Neue App ermöglicht Regalprüfung auf dem Smartphone
my-Cosmo App dokumentiert die Sicherheit von Regalen zu 100% digital

MC-Regalprüfer Mockup
Lindenberg, 03.05.2021 (PresseBox) - .
Neue App ermöglicht Regalprüfung auf dem Smartphone


my-Cosmo App dokumentiert die Sicherheit von Regalen zu 100% digital

Nachdem Mauderer Alutechnik mit seiner innovativen Leiterprüfungs-App bereits auf viele dankbare Abnehmer stieß, folgt nun der zweite Streich: Unter dem Namen my-Cosmo ist ab sofort auch eine App zur Regalprüfung im Google Play Store und im App Store erhältlich. Mit der neuen Anwendung haben Unternehmen die Möglichkeit, sicherheitsrelevante Überprüfungen ihrer Regale komplett digital durchzuführen. Auch die Dokumentation findet direkt in der Anwendung statt. Zu diesem Zweck wurde die zugehörige Website komplett überarbeitet. Neben allen wichtigen Fakten zu den Apps finden potenzielle Nutzer jede Menge nützliche Informationen zum Thema Leiter- und Regalprüfung – wie zum Beispiel ein Leiter-Glossar, einen Info-Blog sowie Webinare und Schulungen zur Anwendung. Auch ein Werbevideo zur Regelprüfer App findet man auf der Seite. Neben den Gratis-Version sind beide Apps auch in einer Premium-Variante erhältlich. Diese ist nicht nur werbefrei, sondern ermöglicht auch den Upload von Fotos sowie Kunden- und Firmenlogos. Darüber hinaus stehen den Usern weitere Zusatzfunktionen zur Verfügung. Außerdem besteht die Möglichkeit, ein Business Abo-Paket abzuschließen. . Das ist vor allem für Organisationen und Verbände interessant die oft keine InAPP-Käufe tätigen können und so direkt das Abo vom Hersteller beziehen können.

"Wir haben festgestellt, dass die Sicherheitsüberprüfung von Arbeitsmitteln für viele unserer Kunden ein brennendes Thema ist." – erklärt uns Inhaber und Geschäftsführer Frank Mauderer. "Die Nachfrage für die App zur Leiterprüfung war von Anfang an sehr groß. Gleichzeitig bekamen wir immer wieder Anfragen für eine App mit ähnlicher Funktionsweise, nur eben zur Regelprüfung – weshalb wir auch diese Idee zeitnah in die Tat umgesetzt haben."

Die einschlägigen Sicherheitsvorschriften spielten bei der Umsetzung eine zentrale Rolle. Diese werden von der DGUV geregelt, dem Spitzenverband der gewerblichen Berufsgenossenschaften und Unfallkassen. So schreibt die DGUV Information 208-043 vor, dass gewerblich eingesetzte Regale mindestens einmal pro Jahr von einer fachkundigen Person auf relevante Sicherheitsfragen überprüft werden müssen. Dazu kommen interne, mehrfach pro Jahr durchzuführende Sichtkontrollen.

Was viele Unternehmen nicht wissen: Für die Regalprüfung muss nicht zwingend ein externer Gutachter herangezogen werden. Sie kann auch vom eigenen Personal durchgeführt werden, sofern eine entsprechende Aus- und Weiterbildung sowie einschlägige Erfahrung in dem Bereich vorliegen.

Wer Regalprüfungen durchführen darf

Um die jährliche Regalinspektion durchführen zu können, empfiehlt die DGUV neben einer abgeschlossenen Berufsausbildung und einschlägiger Berufserfahrung eine Ausbildung zum Regalinspekteur. Entsprechende Bildungsangebote finden sich bei DEKRA, IHK, TÜV und BfbA. Dabei handelt es sich in der Regel um Tagesseminare – ein verhältnismäßig geringer Aufwand, verglichen mit dem großen Nutzen für die Unternehmen.

Eine wesentlich größere Hürde stellt da schon die Bürokratie dar. "Der Dokumentationsaufwand ist für viele Unternehmen der Knackpunkt." – stimmt uns Frank Mauderer zu. "Wer halst sich schon gerne zusätzlichen Papierkram auf?". Dieses Problem löst das Unternehmen mit einem komplett digitalen Ansatz, denn: Die Dokumentation von Regalprüfungen findet bei my-Cosmo zu 100% in der App statt.

Vorteile der digitalen Regalprüfung

Die Vorteile dieses Ansatzes liegen auf der Hand: Überflüssiger Papierkram und Aufwand zum händischen Ausfüllen von Dokumenten entfallen. Die App stellt alle benötigten Checklisten direkt in der Anwendung bereit. Alle Infos werden zentral abgespeichert und sind für sämtliche Personen mit einem Zugang jederzeit abrufbar. Dabei kann es sich um eigene Mitarbeiter, aber auch um externe Prüfer handeln.

Ein transparentes Ampelsystem gibt unmittelbar nach der Prüfung Auskunft über den Zustand des Regals und die Prüfprotokolle können als druckfertiges PDF-Datei heruntergeladen werden. Ein weiteres Plus: Eine intuitive Verwaltungskontrolle, die eine erleichterte Dateneingabe möglich macht. Zudem werden Anwender jederzeit über gesetzliche Änderungen informiert.

Für Unternehmen, die das Thema Regalprüfung selbst in die Hand nehmen und sowieso auf den Digitalisierungszug aufspringen möchten, ist dies eine gute Gelegenheit. Die Anwendung scheint zudem das Potenzial mitzubringen, die Sicherheitsstandards in deutschen Warenlagern zu verbessern. Laut einer Studie der DGUV aus dem Jahr 2018 kommt es in deutschen Warenlagern durchschnittlich zu 145 Unfällen pro Arbeitstag. Ein guter Grund, den Zustand der eigenen Regale regelmäßig und genauer unter die Lupe zu nehmen.

"Egal ob Spedition, Einzelhandel, Handwerksbetrieb oder Gemeindeverwaltung: Bei all diesen Unternehmen arbeiten Menschen an, unter oder neben Regalen." – erklärt uns Frank Mauderer. "Gerade bei Dauerbelastung kann sich der Sicherheitszustand im Laufe der Zeit verschlechtern, ohne dass das jemand mitbekommt. Deswegen ist es so wichtig, die Vorschriften der Regalprüfung einzuhalten. Unsere App ist hier eine große Hilfe."

Eine gute User Experience lag dem Allgäuer Unternehmen bei der Umsetzung seiner App ganz besonders am Herzen. Diese überzeugt durch ein übersichtliches Menü, schnelle Ladezeiten und eine intuitive Befehlseingabe. Sämtliche Regaltypen sind in einer Datenbank erfasst, sodass sich der eigene Fall ganz einfach zuordnen lässt. Etwaige Mängel oder Schäden können bequem mit dem Smartphone fotografiert und einfach in der App dokumentiert werden.

Leiter-Pionier für Bau, Industrie & Handwerk

Der mittelständische Familienbetrieb Mauderer wurde 1976 in Lindenberg im Allgäu gegründet und ist vielen Menschen vor allem in Sachen Steigtechnik ein Begriff. Auf Baustellen, in Fertigungshallen und Warenlagern sind die qualitativ erstklassigen BAVARIA-Leitern des Allgäuer Unternehmens sehr häufig anzutreffen.

Durch die traditionell enge Zusammenarbeit mit den Kunden erkannte man den Wunsch nach Unterstützung in puncto Sicherheit & Wartung. "In diesem Bereich zeichnet sich seit ein paar Jahren ein Bedarf ab, der früher aufgrund mangelnder Technologie niemals bedienbar gewesen wäre." – erzählt uns Frank Mauderer. „Dass die Apps so gut ankommen, freut uns natürlich umso mehr.“

Für die Zukunft plant man, die Apps regelmäßig um neue, praktische Funktionen zu erweitern – und damit möglicherweise sogar ein neues Sicherheitsbewusstsein in den Unternehmen zu etablieren.
Software
[pressebox.de] · 03.05.2021 · 12:05 Uhr
[0 Kommentare]
 

Sturgeon deutet Unabhängigkeitsreferendum 2022 an

Nicola Sturgeon
London (dpa) - Die schottische Regierung erwägt eine neue Volksabstimmung über die Unabhängigkeit von […] (11)

54 Prozent der Deutschen entdecken neue Produkte lieber online

Eine aktuelle Studie von Bazaarvoice, einem führenden Anbieter von Produkt-Review- und User-Generated-Content-Lösungen, ergibt, dass deutsche Verbraucher lieber im Netz als im Geschäft unbekannte Produkte […] (00)
 
 
Suchbegriff