Disney-Inhalte hat Netflix (in den USA) verloren. Jetzt arbeitet der Streamingdienst eng mit Nickelodeon zusammen. Am Dienstag hat der Unterhaltungskonzern Disney in den USA (und zwei weiteren Ländern) seinen Streamingdienst Disney+ gestartet. Disney-Inhalte sind somit in den USA nicht mehr bei ...

Kommentare

(1) Troll · 14. November um 07:59
Ich wünschte mir, es gäbe eine legale Streaminplattform, auf der man generell alle Filme gucken kann. Ähnlich wie man bei spotify ja auch nahezu jedes Lied findet. Das ist doch nervig, wenn man sich bei vielen Diensten kostenpflichtig anmelden muß und dann trotzdem nur eine begrentze Auswahl zur Verfügung hat.
 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News