Nervenkrieg um Karmann geht weiter

Osnabrück (dpa)- Der Nervenkrieg um die Zukunft des insolventen Traditionsunternehmens Karmann geht weiter. Insolvenzverwalter Ottmar Hermann hat sich bisher nicht mit dem Hauptschuldner Daimler einigen können. Laut der «Neuen Osnabrücker Zeitung» hat die Stuttgarter Nobelmarke zwar ein Angebot für eine Gesamtlösung auf den Tisch gelegt. Dieses sei dem Insolvenzverwalter allerdings zu niedrig. Daimler schuldet Karmann eine zweistellige Millionensumme. Ohne schnelle Einigung droht Karmann zum 1. November die Schließung.
Auto
28.10.2009 · 06:08 Uhr
[0 Kommentare]
 
Diese Woche
15.11.2018(Heute)
14.11.2018(Gestern)
13.11.2018(Di)
12.11.2018(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

 
WIR BEZAHLEN DICH FÜR DEINEN BESUCH
Schon mehr als 1.000.000 Euro ausgezahlt.
0,2¢ pro Aufruf | € 1,00 pro Referral | kostenlos | mehr Infos
mit seit 1999 ×