NBCSN steht wohl vor dem Ende

Bild: Quotenmeter

Zum Jahresende hin müssen sich Fans von großen Sportereignissen bei NBC einen neuen Sender suchen. Das Sport-Netzwerk NBCSN wird wohl zum Ende von 2021 nicht mehr angeboten.

Die angebotene Sport-Sparte von NBCUniversal wird sich demnach nicht über 2021 durchsetzen können und die Entscheidung steht fest, dass einige Top-Sportereignisse an das USA Network weitergegeben werden. Begründet wird dieser Schritt von NBCUniversal damit, dass die Verantwortlichen der Meinung sind, der Unterhaltungs-Sektor würde sich im linearen Kabelangebot dadurch deutlich verstärken lassen. Gerade in einer Zeit, in der Streamingangebote immer beliebter werden. Diesem Umstand entsprechend möchte NBCUniversal einige User von NBCSN direkt zum Hauseigenen Streamingdienst Peacock mitnehmen, welches in jüngster Vergangenheit neue Wege testete, um das Sportprogramm via Stream anzubieten.

Wie vertraulich diese Informationen zu beurteilen sind bleibt etwas offen, da in einem Variety-Artikel lediglich die Rede von einer „mit der Materie vertrauten Person“ ist, welche über die Zukunft von NBCSN berichtet. („NBCUniversal has told its distributors it intends to shut down NBCSN at the end of 2021, according to a person familiar with the matter“). In dem Bericht stellt diese nicht weiter genannte Person heraus, dass NBC nicht alle Sportereignisse an USA abgeben wird. Im aktuellen Angebot von NBCSN stehen unter anderem Nascar Racing, die National Hockey League oder die Englische Premier League. Wie eben erwähnt soll in Zuge dieses Schrittes USA kein „all-sports Network“ werden, wie sich jedoch der Wechsel auf die jetzigen Mitarbeiter von NBCSN auswirkt bleibt abzuwarten. Die Mitarbeiterschaft bei NBCUniversal hatte aufgrund der Effekte der Corona-Pandemie in letzter Zeit bereits mit Entlassungen zu kämpfen.

Der Vorsitzende vom NBCUniversal Entertainment Network, Frances Berwick, bestärkt den nun bekannt gewordenen Deal mit USA mit einigem Lob. USA sei seit nun mehr über 20 Jahren einer der Top fünf Kabelunterhaltungs-Marken, welche stets einen Weg fand, die Zuschauer mit eindringlichem Storytelling zu erreichen. Man wolle auch nach dem Ende von NBCSN dem originellen Entertainment-Programm verbunden bleiben und ist sich sicher, dass die hochkarätigen Live-Sport-Events das Programm von USA ergänzen. Dies soll ermöglichen eine überschneidende Zielgruppe beider Anbieter tiefer und eindringlicher einzubeziehen.

Für Zuschauer, welche USA als Anbieter schon länger verfolgen, dürften die Sport-Angebote nichts Neues sein. Gründer Kay Koplovitz setzte zu Beginn von des Networks auf einige Rechte der Major League Baseball, der NHL sowie NBA. Somit war das Abendprogramm in hoher Regelmäßigkeit mit Sport-Events belegt. Als aber 2004 NBC schließlich Vivendi Universal kaufte und die meisten Sport-Segment-Angebote somit in NBC Sports übergingen war USA aus dem Rennen. Zu einem heutigen Zeitpunkt findet die Branche jedoch ein deutlich anderes Geschäft wieder als damals. Große Network-Sender müssen sich sowohl im Kabel-Segment als auch auf dem Streaming-Markt etablieren, um erfolgreich zu bleiben. Eine entsprechend starke Zuschauerschaft beim linearen Angebot ist bei den Medien daher sehr wichtig, um für Werbetreibende interessant zu bleiben.

Um hier entsprechend viele Zielgruppen ansprechen zu können haben in den vergangen Wochen einige Anbieter wie ViacomCBS oder Walt Disney bereits einiges versucht. Auch bis in deutsche Fernsehen und die Übertragung des Wild Card Game auf ProSieben. Hier konnten Zuschauer des Öfteren die Bilder von ViacomCBS und daher Nickelodeon sehen, welche mit Animationen und anderen „kids-focused“-Content aufbereitet waren. All diese Trends gingen wohl etwas an NBCSN vorbei oder wurden zumindest aus strategischen Gründen nicht verfolgt. Als Gegenspieler von Disney ESPN und Fox Corporation Fox Sports wollte man stets weniger Sportarten anbieten, dafür jedoch deutlich tiefere Partnerschaften eingehen.

Nach mehreren Jahren findet dieser Weg wohl zum Ende von 2021 seinen Abschluss und wie es mit dem Sport-Angebot bei NBC weitergeht verbleibt unklar. Der Wechsel zum USA Network erscheint als bestätigt und beschlossen. Zeitlich erscheint dieser Wechsel ebenfalls logisch, da beispielsweise die Ausstrahlungsrechte der NHL, welche aktuell noch bei NBC liegen, Ende 2021 auslaufen. Hier hat sich bereits ESPN mit Interesse gemeldet, um die NHL zu ESPN Plus, das Streamingangebot des Senders, zu bringen
News / International
[quotenmeter.de] · 23.01.2021 · 11:31 Uhr
[1 Kommentar]
 

Nato-Chef droht Niederlage in Kampf um Abschreckungsbudget

Nato-Generalsekretär
Brüssel (dpa) - Nato-Generalsekretär Jens Stoltenberg droht mit seinen Bemühungen um eine deutliche […] (01)

Von Schlagerolympiade bis Wunschkonzert: Die GoldStar TV-Highlights im Mai

Bild: Quotenmeter Der Mai hält für GoldStar TV-Zuschauer einiges an Highlights bereit. Im Programm […] (00)
 
 
Diese Woche
08.03.2021(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News