Brüssel (dts) - Angesichts des anhaltenden russischen Truppenaufmarsches an der ukrainischen Grenze zeigt sich die NATO zunehmend beunruhigt und fordert die Regierung in Moskau nachdrücklich zum Einlenken auf. "Ich kann nicht über die Absichten Russlands spekulieren. Aber wir haben gesehen, dass ...

Kommentare

(3) hichs · 27. November 2021
Russland als Regionalmacht ist da durchaus ein Problem.
(2) Dackelmann · 27. November 2021
@1 Manöver sind zeitlich begrenzt und werden angemeldet,Truppen Aufmärsche ohne anmeldung und Manöver sind eine Art von Aggression gegenüber anderen.
(1) galli · 27. November 2021
Und was ist wenn die Nato in Polen an der russischen Grenze Manöver abhält?
 
Suchbegriff