Verteidigung

Nato beschließt Operationsplan für Ukraine-Unterstützung

13. Juni 2024, 15:27 Uhr · Quelle: dpa
Foto: Virginia Mayo/AP/dpa
Das neue Projekt der Nato trägt den Namen «Nato Security Assistance and Training for Ukraine» (NSATU).
Aus Sorge vor einer Eskalation des Konflikts mit Russland hielt sich die Nato bei der Unterstützung der Ukraine lange zurück. Das ändert sich nun - auch wegen eines möglichen Machtwechsels in den USA.

Brüssel (dpa) - Die Nato-Staaten haben einen sogenannten Operationsplan für den Ausbau der Unterstützung der Ukraine beschlossen. Bei dem Bündnisprojekt geht es insbesondere darum, dass die Nato künftig die internationale Koordinierung von Waffenlieferungen und Ausbildungsaktivitäten für die ukrainischen Streitkräfte übernehmen will.

Das Dokument wurde am Donnerstag am Rande eines Verteidigungsministertreffens in einem schriftlichen Verfahren angenommen, wie die Deutsche Presse-Agentur von Diplomaten erfuhr. Die Einigung soll an diesem Freitag nach einer formellen Billigung durch die Minister öffentlich gemacht werden.

Die Unterstützungsaufgaben werden bislang federführend von den Vereinigten Staaten wahrgenommen. Diese hatten dafür Ende 2022 im Europa-Hauptquartier der US-Streitkräfte im hessischen Wiesbaden eine rund 300 Soldaten starke Einheit mit dem Namen Security Assistance Group-Ukraine (SAG-U) aufgebaut. Die Nato-Mission soll nun mindestens die gleiche Personalstärke haben. Details des Operationsplans wurden vom Bündnis zunächst geheim gehalten.

Vorkehrung für das Szenario Trump

Das Nato-Projekt gilt auch als Vorkehrung für den Fall einer möglichen Rückkehr von Donald Trump ins US-Präsidentenamt ab Januar 2025. Äußerungen des Republikaners hatten in der Vergangenheit Zweifel daran geweckt, ob die USA die Ukraine unter seiner Führung weiter so wie bisher im Abwehrkrieg gegen Russland unterstützen würden. Im Bündnis wird befürchtet, dass von einem politischen Kurswechsel in Washington auch die Koordinierung von Waffenlieferungen und Ausbildungsaktivitäten für die ukrainischen Streitkräfte betroffen sein könnte.

Nato-Generalsekretär Jens Stoltenberg sagte am Donnerstag in Brüssel, es gehe nun darum, eine robustere Plattform für die Ukraine-Unterstützung zu schaffen, um ein langfristiges Engagement zu gewährleisten.

Ungarn befürchtet Krieg und macht nicht mit

Nicht beteiligen wird sich an dem neuen Nato-Projekt Ungarn. Die dortige Regierung von Ministerpräsident Viktor Orban befürchtet, dass das Bündnis durch das Projekt in eine direkte Konfrontation mit Russland getrieben werden könnte. Deswegen waren vor zwei Jahren auch noch zahlreiche andere Nato-Staaten sehr zurückhaltend gewesen und hatten eine stärkere Nato-Unterstützung verhindert. Im Laufe der Zeit hat sich die Einschätzung aber verhindert und die meisten Nato-Staaten stufen das Risiko als kalkulierbar ein.

Um dafür zu sorgen, dass Ungarn nicht den notwendigen Konsens für das Projekt verhindert, wurde dem Land zugesichert, dass es sich weder finanziell noch personell beteiligen muss.

Namensstreit ist vorerst beigelegt

Das neue Projekt wird derzeit bündnisintern als «Nato Security Assistance and Training for Ukraine» (NSATU) bezeichnet. Die meisten Nato-Staaten hatten sich zuvor eigentlich für den Namen «Nato Mission Ukraine» ausgesprochen. Die Bundesregierung vertrat allerdings den Standpunkt, dass dieser irrtümlich so verstanden werden könnte, dass das Bündnis Soldatinnen und Soldaten in die Ukraine schicken wolle. Sie befürchte deswegen, dass der Name von Russland für Propaganda gegen die Allianz genutzt werden könnte.

Auf Grundlage des vereinbarten Operationsplans können nun die weiteren Vorbereitungen für das Projekt erfolgen. Offiziell gestartet werden soll es im Idealfall im Juli, wenn Bundeskanzler Olaf Scholz (SPD) und die anderen 31 Staats- und Regierungschefs der Nato-Staaten in Washington zu einem Gipfeltreffen zusammenkommen.

Politik / Nato / Verteidigung / Militär / Krieg / Konflikte / International / Ukraine / Russland
13.06.2024 · 15:27 Uhr
[1 Kommentar]
Biden zieht sich aus US-Präsidentschaftsrennen zurück
Washington (dpa) - Nach dem dramatischen Rückzug von US-Präsident Joe Biden aus dem Rennen um eine weitere Amtszeit versammeln sich mehr und mehr US-Demokraten hinter seiner Stellvertreterin Kamala Harris. Die 59 Jahre gilt damit derzeit als aussichtsreichste Ersatzbewerberin für die Wahl am 5. November. Sie hat von Biden und zahlreichen weiteren Parteigrößen öffentlich ihre Unterstützung erhalten […] (19)
vor 4 Minuten
Jessica Simpson
(BANG) - Jessica Simpson hat ihre Schwester Ashlee angefleht, ein neues Album aufzunehmen. Die 39-jährige Ashlee brachte drei Platten heraus, bevor sie sich der Schauspielerei zuwandte. Die Prominente war viel Jahre lang aus der Musikbranche abwesend, kehrte aber am Samstagabend (20. Juli) für einen einmaligen Auftritt im Nachtclub Evita in West Hollywood in Kalifornien auf die Bühne zurück. Und […] (00)
vor 1 Stunde
Erinnerungen funktionieren in iOS 18 Kalender-App
Die Kalender- und Erinnerungs-App spielen für viele Nutzer eine wichtige Rolle im Alltag und in iOS 18. So können Nutzer jetzt Erinnerungen direkt neben den Kalenderterminen in der Kalender-App eintragen. iPhone, Bild: JESHOOTS-com/Pixabay Erinnerungen in Kalender-App eintragen In der iOS 18 Kalender-App erhalten Anwender die Möglichkeit, ihre Erinnerungen direkt neben den […] (00)
vor 1 Stunde
Kevin Feige
(BANG) - Kevin Feige, der Marvel Studios-Chef, hat darauf bestanden, dass der 'Blade'-Neustart lange dauert, da das Team nichts „überstürzen“ möchte. Der Originalfilm mit Wesley Snipes, der auf Marvels Vampirjäger-Superhelden beruht, war 1998 in den Kinos erschienen und brachte zwei Fortsetzungen und eine Fernsehserie hervor. Und jetzt versucht das Studio, das Projekt für eine neue Generation […] (00)
vor 1 Stunde
Paris 2024 - Vorbereitungen
Berlin (dpa) - Die Bundesregierung macht kurz vor Beginn der Sommerspiele in Paris bei einer neuerlichen deutschen Olympia-Bewerbung ernst. Das Bundeskabinett will am Mittwoch dazu eine Absichtserklärung beschließen, wie es aus Regierungskreisen heißt. Angestrebt wird voraussichtlich eine Bewerbung für die Sommerspiele 2040. Zuvor hatte auch das ZDF über die Regierungspläne berichtet. Über einen […] (00)
vor 2 Stunden
Volkszählung in der Kritik: Unerklärliche Diskrepanzen in deutschen Städten?
Trotz einer angeblichen Bevölkerungszunahme Deutschlands um 2,5 Millionen seit 2011, zeigt der neueste Zensus 1,4 Millionen weniger Einwohner als erwartet, was besonders in mittelgroßen Städten für Verwirrung und Besorgnis sorgt. Unerklärliche Abweichungen Die Diskrepanzen zwischen den Zensuszahlen und den kommunalen Meldedaten könnten erhebliche finanzielle Auswirkungen für die betroffenen […] (00)
vor 1 Stunde
Meridian meldet mehrere Mineralisierungszonen einschließlich 13,4 m mit 4,6 g/t AuEq auf Cabaçal
London, Vereinigtes Königreich, 22.07.2024 (PresseBox) - Meridian Mining UK. S ( TSX: MNO ), (Frankfurt/Tradegate: 2MM ) (OTCQX: MRRDF ) ("Meridian" oder das "Unternehmen" - https: //www.commodity-tv.com/ondemand/companies/profil/meridian-mining-uk-societas/ ) freut sich, weitere Abschnitte mit starker Au-Cu-Ag-Mineralisierung aus seinem laufenden Bohrprogramm auf seinem Vorzeige-Cu-Au-Ag-Projekt Cabaçal ("Cabaçal") bekannt zu geben. Die jüngsten […] (00)
vor 2 Stunden
 
Ukrainische Drohne
Moskau (dpa) - In Russland hat die Flugabwehr nach Angaben des Verteidigungsministeriums erneut […] (03)
Aufstrebende Luftfahrtmacht: Saudi-Arabien setzt auf deutsche Flugtaxis
Die Luftfahrtindustrie steht vor einer bemerkenswerten Transformation, und Saudi-Arabien rückt unerwartet […] (00)
Bundesarbeitsminister Heil besucht die USA
Washington (dpa) - Deutschlands Politikerinnen und Politiker verfolgen staunend die […] (00)
Tour de France - 21. Etappe
Nizza (dpa) - Tadej Pogacar war bestens vorbereitet. Schließlich gehört die Frage nach der […] (05)
Gwyneth Paltrow mit ihren Kindern
(BANG) - Gwyneth Paltrow ist traurig darüber, dass ihr Nachwuchs langsam flügge wird. Die 51- […] (01)
«Apartment 7A» kommt Ende September
Paramount+ hat den Psychothriller Apartment 7A angekündigt. Der neue Originalfilm startet am Freitag, den […] (00)
 
 
Suchbegriff