Natascha Ochsenknecht: Heimlich schüchtern?

Natascha Ochsenknecht
Foto: BANG Showbiz
Natascha Ochsenknecht: Heimlich schüchtern?

(BANG) - Natascha Ochsenknecht soll in ihrer Kindheit ein schüchternes Mädchen gewesen sein.

Die Mutter von Wilson, Jimi Blue und Cheyenne Ochsenknecht ist dafür bekannt, dass sie ihre Meinung frei und ohne Rücksicht auf Verluste äußern kann – auch in den sozialen Medien. Jetzt hat aber ihre eigene Mutter Bärbel Wierichs verraten, dass das nicht immer so war. Als Kind war Natascha anscheinend sehr schüchtern.

Im Interview mit ‚t-online‘ verriet die 80-Jährige nun: „Früher war meine Tochter sehr zurückhaltend und mittlerweile ist sie so positiv selbstbewusst und sehr engagiert. Meine Tochter hat ihr Leben wunderbar mit den Kindern gemeistert und sie hat ein sehr großes Herz.“ Klingt nach einer wundervollen Entwicklung, auf die die Mutter zu Recht stolz sein kann.

Mama Bärbel hat mit Schüchternheit selbst übrigens so gar nichts am Hut. Am Muttertag (9. Mai) war das Mutter-Tochter-Duo gemeinsam zu Gast bei ‚Grill den Henssler‘ und dort plauderte Bärbel offen aus dem Nähkästchen. Sie verriet zum Beispiel, dass es so viel junge Männer auf sie abgesehen hätten, dass sie gar nicht auf alle eingehen könne. Von Zurückhaltung keine Spur, aber sympathisch allemal.

Deutsche Stars
12.05.2021 · 09:00 Uhr
[0 Kommentare]
 

RKI meldet 1330 Corona-Neuinfektionen - Inzidenz bei 11,6

Coronavirus
Berlin (dpa) - Die Gesundheitsämter in Deutschland haben dem Robert Koch-Institut (RKI) binnen eines Tages […] (00)

DRAGON BALL Z: KAKAROT & DLC TRUNKS: KRIEGER DER HOFFNUNG bald auf der Nintendo Switch

BANDAI NAMCO Entertainment Europe gibt bekannt, dass DRAGON BALL Z: KAKAROT am 24. September 2021 für […] (00)
 
 
Suchbegriff

Diese Woche
17.06.2021(Heute)
16.06.2021(Gestern)
15.06.2021(Di)
14.06.2021(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News