News
 

NASA lässt erfolgreich Raketenstufe und Sonde auf den Mond stürzen

Washington (dts) - Die US-Raumfahrtbehörde NASA hat soeben erfolgreich die "Centaur"-Raketenstufe und die Sonde "LCROSS" in einen Krater in der Südpolregion des Mondes abstürzen lassen. Das Ziel der NASA ist die Erzeugung einer großen Staubwolke, worin Forscher nach Spuren von Wasser oder Eis suchen wollen. Wasser wäre eine wichtige Bedingung für den Bau von bemannten Mondstationen. Das Projekt kostet umgerechnet knapp 53 Millionen Euro.
USA / Raumfahrt / Mond
09.10.2009 · 13:49 Uhr
[3 Kommentare]
Weitere Themen
 

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

Weitere Themen