Nachfolger an der Spitze von Prime Video und Amazon Studios gefunden

Mike Hopkins wird das neue Gesicht an der Spitze von Amazons Entertainment-Bereich. Er übernimmt von Jeff Blackburn, der sich in ein Sabbatical verabschiedet.

Ab dem 24. Februar übernimmt Mike Hopkins die Stelle von Jeff Blackburn als Senior Vice President für Prime Video und Amazon Studios. Unter Jeff Bezos angesiedelt, berichtet er direkt an den Amazon-CEO. Im Zuge des nötigen Wechsels in der Führung der Entertainment-Sparte bleibt Jennifer Salke weiterhin Head of Amazon Studios und berichtet nun zusammen mit Greg Hart, Vice President von Amazon Video, direkt an Hopkins.

Hopkins kommt mit reichlich Erfahrung von seinem früheren Posten als Leiter von Sony Pictures Television zu Amazon. Zuvor führte der erfahrene Mann bereits mehrere Jahre den Streaming-Anbieter Hulu. Amazon hat sich also mit einem wirklichen Fachmann für die Position bei Prime Video und Amazon Studios besorgt.

Bei Sony Pictures Television wird die freigewordene Stelle von Hopkins indes nicht direkt nachbesetzt. Die Aufgaben seiner früheren Position sollen von Keith LeGoy, der für den weltweiten Vertrieb verantwortlich ist, und Jeff Forst, President of US-Production, gemeinsam aufgefangen werden. Das internationale Produktions-Geschäft ist derweil bei Tony Vinciquerra, Chairman von Sony Pictures Entertainment angesiedelt.
News / Köpfe
11.02.2020 · 10:29 Uhr
[0 Kommentare]
 

Corona: Premier Johnson verbringt erste Nacht in Klinik

10 Downing Street
London (dpa) - Der britische Premierminister Boris Johnson hat wegen seiner Covid-19-Erkrankung die Nacht […] (06)

Review: Avorion – Ein Baukasten in unendlichen Weiten

Ich bin ein Fan von Spielen wie Freelancer seinerzeit oder auch EVE Online. Die Möglichkeiten sind […] (00)
 
 
Diese Woche
06.04.2020(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News