Das kalifornische Streamingunternehmen hat sich mit der Entscheidung sehr viel Zeit gelassen. Der Bezahldienst Netflix hat die umstrittene Selbstmordszene aus 13 Reasons Why entfernt – zwei Jahre nach der Premiere. „Wir haben von vielen jungen Menschen gehört, dass «13 Reason Why» sie ermutigt ...

Kommentare

(1) deBlocki · 16. Juli um 12:38
Die Selbstmordszene war viel leichter zu ertragen als viele Szenen vorher. Die Vergewaltigung war am Schlimmsten.
 
Diese Woche
21.10.2019(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News