Nach vier Folgen: FX bestellt neue Staffel von Vampir-Serie

Der Kabelsender ist mit den Einschaltquoten seiner jungen Serie zufrieden und bestellte eine neue Runde.

Jemaine Clement und Taika Waititi produzierten vor einigen Jahren den Film What We Do in the Shadows und landeten damit auf dem berühmten Sundance Filmfestival. Der Film setzte sieben Millionen US-Dollar um, das Budget hatet gerade einmal 1,6 Millionen US-Dollar betragen. Im vergangenen Jahr ließ FX die Comedy-Horror-Mockumentary adaptieren. Nach vier ausgestrahlten Episoden wurde eine zweite Staffel bestellt.

Die Einschaltquoten sind für FX recht gut. Die Premiere verzeichnete 1,56 Millionen Zuschauer, die zweite Episode kam noch auf 1,26 Millionen US-Amerikaner. Die Folgen drei und vier fuhren jeweils 0,94 und 1,02 Millionen Zuschauer ein. Jedoch ist die Serie kein TV-Lagerfeuer, denn mehr als die Hälfte der Zuschauer kommen durch zeitversetztes Fernsehen hinzu.

Die zweite Staffel soll im Jahr 2020 ihr Debüt bekommen. Die erste Staffel umfasst zehn Episoden und wird von FX Productions hergestellt.
News / US-Fernsehen
08.05.2019 · 07:21 Uhr
[0 Kommentare]
 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News