Santa Fe (dpa) - Auch Tage nach dem tödlichen Schuss aus einer Requisitenwaffe bei einem Filmdreh bleibt vieles an dem Unglück unklar. Am Donnerstag war die Kamerafrau Halyna Hutchins am Set des Westerns «Rust» in Santa Fe (New Mexico) angeschossen worden und später im Krankenhaus gestorben. Es gab ...

Kommentare

(6) Iceman2004_9 · 24. Oktober um 21:26
Schon komisch die Geschichte irgendwie....
(5) pullauge · 24. Oktober um 19:02
Rest in power
(4) storabird · 24. Oktober um 12:12
Eine News soll Neuigkeiten bieten. Das es nichts neues gibt, ist diese News überflüssig.
(3) pullauge · 24. Oktober um 08:34
bleibt spannend
(2) Pontius · 24. Oktober um 08:29
@1 Und die werden auch noch eine Weile andauern. Alleine Laborbefunde sind nicht sofort da, es müssen Dutzende Verhöre geführt werden etc. - nur die Medien geiern auf jedes kleines Fitzelchen, daher kommt es dir "lange" vor.
(1) Calinostro · 24. Oktober um 07:50
Die brauchen ganz schön lange für die Ermittlungen...
 
Suchbegriff

Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News