20% Aktion
Los Angeles (dpa) - Einen Tag nach tödlichen Schüssen an einer Schule in Kalifornien ist der mutmaßliche Täter seinen Verletzungen erlegen. Der 16-jährige Schüler, der sich nach der Bluttat an der Saugus High School in Santa Clarita selbst in den Kopf geschossen hatte, sei im Krankenhaus gestorben. ...

Kommentare

(1) Muschel · 16. November um 07:30
Wen interessiert das noch? (Zynismus) Den Amis ist in dieser Hinsicht leider nicht zu helfen.
 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News