Nach 6 Mütter: Nun stehen VOX' 7 Töchter fest

Der Ableger der Personality-Doku stellt Töchter von Prominenten in den Fokus. Mit dabei sind beispielsweise die Karasek-, Bosbach- oder Ochsenknecht-Sprösslinge.

Factual Entertainment, also Programme, die Ereignisse oder Personen dokumentieren, zählt bei VOX zu den großen Trends der vergangenen Jahre. Folgerichtig kündigte der Sender schon im Sommer an, einen Ableger für seine Personality-Doku 6 Mütter ausstrahlen zu wollen. Nun steht auch fest, wer in 7 Töchter auftreten wird.

Dabei handelt es sich um Frauen, die die Öffentlichkeit zunächst nur als Sprösslinge ihrer prominenten Eltern kennengelernt hat. Laura Karasek als Gastgeberin sowie Elena Carrière, Caroline Bosbach, Cheyenne Ochsenknecht, Lili Paul Roncalli, Lilith Becker und Louisa Beyer stehen bei der VOX-Sendung im Mittelpunkt. Sie sind die Kinder von Helmut Karasek, Mathieu Carriére, Wolfgang Bosbach, Natascha und Uwe Ochsenknecht, "Circus Roncalli"-Chef Bernhard Paul, Ben Becker, und Nino de Angelo.

Ein genauer Sendetermin steht noch nicht fest, doch die von 99pro media GmbH produzierte Sendung wird noch dieses Frühjahr zu sehen sein. Das Mutterformat (im wahrsten Sinne) erzielte bei VOX zuletzt allerdings nur ernüchternde Quoten. Nachdem 6 Mütter gerade 2017 mit Quoten von bis über zehn Prozent eine starke Form an den Tag gelegt hatte, lief es in diesem Jahr bisher mit 5,2 bis 6,6 Prozent bei 14- bis 49-Jährigen durchwachsen.
News / TV-News
09.02.2019 · 09:56 Uhr
[9 Kommentare]
 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News