Sevilla (dpa) - Joachim Löw zog seine schwarze Corona-Schutzmaske über Mund und Nase, schob seinen Stuhl zurück und verschwand ratlos vom Podium im Estadio Olímpico de La Cartuja. Die drängenden Fragen nach dem historischen 0: 6-Debakel gegen Spanien verfolgten den Bundestrainer in eine finstere ...

Kommentare

(27) Han.Scha · Samstag um 11:56
Hier wird deutlich, wie schwierig es ist, rechtzeitig den Absprung zu schaffen. Als Weltmeister gegangen, könnte sich Jogi heute sicher vor Lobhudeleien kaum noch retten.
(26) jaropl · 19. November um 23:43
wow :D thats huuuuge ;P
(25) Emelyberti · 19. November um 11:28
@24 ok,aber ist es nicht seltsam.wenn er Erfolg hat ist es gut,wenn nicht ist es doof.Aber das Leben ist nun mal so,einmal rauf und dann wieder runter.Solange wie er noch Rückhalt genug hat,wirft er auch nicht hin.Auch andere waren mal im Umbruch und sind auf die Nase gefallen.Und immer nur Höchstleistung kann keiner.Und was mich auch wundert,beim Fussball weis die ganze Nation was er besser machen muss,im Alltag wäre das auch angebracht.
(24) rak09 · 19. November um 11:12
@ 23 Es geht nicht darum ob er doof ist( das ist meine Meinung ) ! Es geht darum nicht ich als Laie wie du meinst sondern viele Experten sagen er ist einfach stur und stellt nicht nach Leistung auf u das ist leider Doof egal wie andere es sehen! Zudem kann ich genug Beispiele bringen die darstellen das es Jogi nur darum geht Spieler die eigene Meinungen haben nicht ( mehr ) zu berufen. Sorry aber das nenne ich im Sport doof.
(23) Emelyberti · 19. November um 08:35
@22 Wenn alle weg wären,bei denen es mal nicht gut läuft,wärst du eventuell auch dabei.Jeder Mensch hat eine gewisse Verantwortung und wer meint bestimmen zu können Jogi wäre doof,der hat irgendwas verpasst und sollte mal über sich selbst nachdenken.
(22) rak09 · 19. November um 05:36
@21 nicht nur vielleicht sonder sicher wäre es besser gewesen Jogi doof wäre weg!
(21) Emelyberti · 18. November um 17:23
@19 Komische Auslegung,warum sollte auch bei Teamarbeit der Chef der Dumme sein? Vielleicht wäre es für den Bundes-Jogi besser gewesen nach der verpatzten WM aufzuhören.In der Bundesliga dreht sich das Trainerkarussel schneller.
(20) Marc · 18. November um 16:50
Wenn Löw so weiter macht, ist nach der EM Ende für ihn...und zwar ohne Titel und großen Abgang...
(19) storabird · 18. November um 15:19
@18 Du sagst es, wenn einer Fehler macht ist er ganz alleine dafür verantwortlich. Aber wenn das gesamte Team Fehler macht, ist der Chef verantwortlich.
(18) Emelyberti · 18. November um 15:16
@9 Also das kann man sehen wie man will.Ich hatte früher auch mal einen Teamchef,aber wenn ich etwas falsch gemacht habe,mußte ich die Kohlen selbst aus dem Feuer holen.Genauso ist es heute auch noch,gibt ja Beispiele genug.Und warum muss man immer das Negative in den Vordergrund stellen,es gibt von unserer Mannschaft doch auch viel Positives.Niemand ist fehlerfrei und das ist ganz unabhängig vom Geldbeutel oder der Stellung.Das sind alles junge Kerle,die haben Zeit genug für Wiedergutmachung.
(17) klondeik · 18. November um 14:23
Wie viele hier sehe ich es genauso, da muss dringend etwas passieren.
(16) rak09 · 18. November um 13:38
@15 Arbeitsverweigerung? So ein quatsch, wer nur seinen Sturkopf durchbringen will wie Jogi Doof muss sich nicht wundern. Zumal er ja Leute aufstellt die nicht mal Stammspieler im Verein sind! Bei dem Trottel als Trainer geht es ja nicht nach können u Leistung sondern ob man eine eigene Meinung hat, das mag der Trottel nicht. Deswegen nur 3 Garde Spieler zu den wenig guten.
(15) scp06 · 18. November um 12:48
Das war klassische Arbeitsverweigerung - nur was war der Grund dafür...
(14) Platon999 · 18. November um 12:09
Die einzig richtige Antwort kann nur lauten: "Weiter ohne Löw!"
(13) roger1d · 18. November um 11:59
Das sah mir nach Absicht aus. Allerdings wollten Sie wohl nicht so viele Tore kassieren.
(12) obelix301 · 18. November um 11:40
Nun hat sich gezeigt wohin Löws Starrsinn und Personalpolitik geführt haben. Will sich der DFB nicht weiter blamieren sollte die Ära Löw beendet werden. Jetzt ist ja Zeit einen neuen Trainer zu suchen
(11) deBlocki · 18. November um 10:31
@1 Das war ein Fussballfest :)
(10) Queeny64 · 18. November um 09:30
Das mit dem Abstand halten ist das Beste:):):):):)
(9) storabird · 18. November um 09:25
@5 Weil er der Teamchef ist und damit ist er für die Leistung seines Teams verantwortlich.
(8) Wikinger_de · 18. November um 08:56
Bei der U21 haben die jungen Spieler wohl Trainer, und das seit vielen Jahren, die es verstehen mit den Jungs umzugehen. Viele gute Spieler der U21 brauchen wohl noch die Führung solcher Trainer. Es reicht wohl nicht, die dann in Länderspielen mal 5 - 10 Minuten spielen zu lassen. Ich glaube, der Übergang von U21 in die 1. Nationalmanschaft sollte neu überdacht werden. Auch Vorbilder wie Mueller sollten dabei helfen. Aber ich glaube auch, das wird schon wieder
(7) JuMi · 18. November um 08:54
wenigstens haben alle deutschen Spieler die Abstandsregeln eingehalten!
(6) somyot · 18. November um 08:54
Es wird Zeit für einen Wechsel ! Löw erreicht die Spieler nicht (mehr) und ist nicht fähig denen einen modernen und begeisternden Fussball zu vermitteln. Diese Kickerei ist langweilig und reicht nur für Siege gegen unteklassige oder geschwächte Nationalteams. Neue Ideen und frischer Wind sind notwendig, damit uns eine Nationalmannschaft wieder erfreuen und begeistern kann.
(5) Emelyberti · 18. November um 08:45
Warum ist eigentlich immer der Trainer schuld,da stehen 11 Bubis auf dem Platz,die Woche für Woche nichts anderes tun als Fussball zu spielen.Dieses Versagen in Spanien rechne ich nicht dem Trainer an.Ausserdem hat so eine Niederlage auch schon andere getroffen.Da muss wohl jede Mannschaft mal durch,kann auch recht heilsam sein.Also nach dem Spiel ist vor dem Spiel.
(4) piti21 · 18. November um 08:41
Er hat immer noch den Bonus als Weltmeister Trainer und einen Vertrag bis 2022 nach der WM in Katar. Aktuell Weltranglisten 13ter und grauenhaften Fussball bei soviel Potenzial......
(3) Mehlwurmle · 18. November um 08:38
Das die immer noch an Löw festhalten, nach all der Peinlichkeit, welche die Nationalmannschaft in letzter Zeit so präsentiert hat...
(2) 17August · 18. November um 07:58
aufs Ziel blickend muss es ohne doie Opas weitergehen
(1) Krachakne · 18. November um 05:25
Was war das denn?
 
Diese Woche
24.11.2020(Heute)
23.11.2020(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News