Berlin/Brüssel (dts) - Vor der Abstimmung zur Taxonomie im EU-Parlament hat der Naturschutzbund (Nabu) die Pläne der Kommission als Sabotage an den Klimazielen kritisiert. "Der Kommissionsvorschlag zur EU-Taxonomie ist ein Etikettenschwindel, der hinter Branchenstandards für nachhaltige Finanzen ...

Kommentare

(5) TheRockMan · 06. Juli um 05:36
@4: Richtig! Das wären nun wirklich nicht die ersten Investitionen, die erst duch (Steuer-)Subventionen richtig interessant würden.
(4) Pontius · 06. Juli um 05:31
"Investoren hätten das längst erkannt." Wenn es durchkommt, dann gibt es sicher Investoren, welche die zusätzlichen EU-Gelder gern mitnehmen...
(3) TheRockMan · 06. Juli um 01:46
"Genauso wenig sind Erdgas und Atomenergie nachhaltig" - die sind nachhaltlich schädlich, Gas fürs Klima, und am Atommüll wird die Menschheit wohl bis ans Ende ihrer Zeit zu knabbern haben.
(2) wimola · 06. Juli um 00:39
@1) Das sehe ich auch so und ich vermute, alle haben mit diesen Vorschlägen "Bauchschmerzen". - Es muss andere Lösungen geben!
(1) Martinoxoxo · 06. Juli um 00:32
Durchaus berechtigte Kritik des NABU.
 
Suchbegriff

Diese Woche
16.08.2022(Heute)
15.08.2022(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News