Mutmaßlicher Mörder der neunjährigen Corinna gefasst

Eilenburg (dpa) - Aufatmen im sächsischen Eilenburg: Der mutmaßliche Mörder der neunjährigen Corinna ist gefasst und hat die Tat gestanden. Der 39-Jährige wurde gestern Abend festgenommen. Inzwischen ist er in Untersuchungshaft. Ihm wird Mord, sexueller Missbrauch von Kindern mit Todesfolge und Vergewaltigung mit Todesfolge vorgeworfen. Corinna war am Dienstag vom Spielplatz nicht nach Hause zurückgekehrt. Am Tag darauf wurde ihre in einem Sack versteckte Leiche in einem Nebenarm des Flusses Mulde gefunden.
Kriminalität / Kinder
02.08.2009 · 18:07 Uhr
[0 Kommentare]
 
 
WIR BEZAHLEN DICH FÜR DEINEN BESUCH
Schon mehr als 1.000.000 Euro ausgezahlt.
0,2¢ pro Aufruf | € 1,00 pro Referral | kostenlos | mehr Infos
mit seit 1999 ×