London (dpa) - Jamal Musiala kann noch mit dem Spitznamen «Bambi» leben, auch wenn er dem Bubi-Status als Fußball-Nationalspieler entwachsen ist. «Ich habe nichts dagegen. Es ist cool, dass man einen Nickname hat. Es ist ein cooler Name. Ein paar Spieler nennen mich so, die Fans rufen das auch ...

Kommentare

(2) Grizzlybaer · 26. September um 14:05
Mal sehen ob es klappt! Viel Glück.
(1) KonsulW · 26. September um 12:50
Dann soll Bambi gegen England mal Tore machen. Viel Erfolg.
 
Suchbegriff

Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News