Berlin (dpa) - Bei der Frage nach dem nächsten Gegner musste Hertha-Trainer Bruno Labbadia ganz kurz lächeln, aber nein, darüber sprechen wollte er eigentlich nicht. «Über den FC Bayern brauchen wir derzeit nicht zu reden. Das ist schwierig, weil sie es einfach gut machen», sagte der enttäuschte ...

Kommentare

(3) Shoppingqueen · 26. September um 22:38
BIGCITYCLUB^^
(2) Grizzlybaer · 26. September um 10:53
Warum muss ein Trainer immer so viele Ausreden finden und gibt nicht einfach zu dass seine Mannschaft schlecht gespielt hat. Mal sehen wo es mit Hertha hingeht.
(1) 17August · 26. September um 05:46
warum muss immer so maßlos übertrieben werden?
 
Diese Woche
19.10.2020(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News