News
 

Münteferings Flugzeug musste notlanden - unverletzt

Stuttgart (dpa) - SPD-Chef Franz Müntefering hat am Morgen die Notlandung einer Maschine auf dem Flughafen in Stuttgart unverletzt überstanden. «Es war eine ernste, sehr ernste Situation. Wir sind lange gekreist, haben den Anflug versucht und mussten dann notlanden», sagte der 69-Jährige nach der Ankunft. Alle Passagiere hätten sich sehr dispzipliniert verhalten. Alle seien unverletzt geblieben. Die Maschine war unterwegs von Berlin nach Stuttgart. Dort wollte der SPD-Chef an einer Wahlkampfkundgebung teilnehmen.
Unfälle / Luftverkehr
14.09.2009 · 12:24 Uhr
[0 Kommentare]
Weitere Themen
 

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

Weitere Themen