MTV+ wird durch Comedy Central+1 ersetzt

Bild: Quotenmeter

ViacomCBS betont, dass der Muttersender MTV trotz des Wegfalls von MTV+ unverändert im Free-TV als 24-Stunden-Sender erhalten bleibt.

Ab dem 1. März 2021 verschwindet die Programmschiene MTV+, die derzeit ab 20.15 Uhr auf dem Sendeplatz von Nick das Programm von MTV um eine Stunde zeitversetzt ausstrahlt. Ersetzt wird dieses durch Comedy Central+1, das aber lediglich von 20.15 Uhr bis 1.00 Uhr sendet. Danach übernimmt der Spongebob Schwammkopf von 1.00 Uhr bis 6.00 Uhr morgens. Damit werden die Zuschauer täglich durchgehend «SpongeBob Schwammkopf» zu sehen bekommen. Ausnahme ist in der Nacht von Freitag auf Samstag, dort wird ein «Avatar - Der Herr der Elemente»-Marathon gezeigt.

„Insbesondere bei der jungen Zielgruppe der 14 bis 29-Jährigen, die mittlerweile für lineare Sender durch die starke Konkurrenz im Streaming- und Digitalbereich immer schwerer zu erreichen ist, konnten wir unsere Marktanteile 2020 steigern. Mit Comedy Central+1 haben wir eine zusätzliche Möglichkeit, Primetime-Highlights wie Modern Family oder American Dad dieser jungen Zielgruppe anzubieten. Natürlich freuen wir uns aber auch über Eltern, die durch diese neue Senderkombination auf uns aufmerksam werden.“ , erklärte Peter Forner, Brand Director Comedy & Entertainment bei ViacomCBS GSA.

Das ist nicht das erste Mal, dass so etwas passiert, denn schon mehrfach hat ViacomCBS solche Umbaumaßnahmen durchgeführt. Nach dem Aus von VIVA Ende 2018 wurde aus Comedy Central wieder ein 24-Stunden-Sender. Im Gegenzug wurde das Abend- und Nachtprogramm von Nick beendet, um stattdessen das zeitversetzte Programmfenster MTV+ zu zeigen. In Österreich und der Schweiz ist Nick allerdings weiterhin 24 Stunden auf Sendung.
News / TV-News
[quotenmeter.de] · 22.01.2021 · 15:19 Uhr
[0 Kommentare]
 

Ein Corona-Fall: Lockdown für neuseeländische Stadt Auckland

Teststation in Auckland
Auckland (dpa) - Nach der Meldung einer einzigen Corona-Neuinfektion in der neuseeländischen Stadt […] (05)

Best Brands 2021: Siegermarken überzeugen Konsumenten im „New Normal“

Zum 18. Mal wurden die stärksten Marken des Jahres mit dem Best Brand Award – dem einzigen […] (01)