Valletta (dpa) - In der Krise um den Mord an der Journalistin Daphne Caruana Galizia auf Malta hat Premierminister Joseph Muscat seinen Rücktritt für Januar angekündigt. Er werde als Regierungschef abtreten, wenn am 12. Januar ein neuer Vorsitzender seiner Labour-Partei gewählt werde, sagte er am ...

Kommentare

(5) Spock-Online · 01. Dezember um 15:28
Ist ja klar, dass alle unschuldig sein wollen.
(4) Joywalle · 01. Dezember um 12:50
@2 Und an diejenigen, die unsere Singvögel in Netzen fangen, um sie in 'ne Suppe zu hauen.
(3) Marc · 01. Dezember um 12:23
@2 Naja, aber das politische Schauspiel blieb mir zumindest immer verborgen :/
(2) Pontius · 01. Dezember um 12:20
@1 Für mich steht Malta als Steueroase und für die Ablehnung von Bootsflüchtlingen.
(1) Marc · 01. Dezember um 11:38
Da denkt man an nichts Böses wenn man an Malta denkt...
 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News