Mit weiteren US-Sitcoms: Sky1 stockt Serien-Portfolio deutlich auf

Ab April stoßen weitere Serien in Erstausstrahlung hinzu.

Sky Deutschland weitet sein Portfolio an amerikanischen Serien weiter aus. Ab dem 2. April, ein Donnerstag, wird die Primetime von Sky1 ein echter Lacher. Dann nämlich beginnt die Ausstrahlung der noch recht jungen US-Sitcom The Unicorn. Sie kommt von Bill Martin, Mike Schiff und Grady Cooper, die das Format seit vergangenem Jahr für den US-Broadcaster CBS umsetzen. Walton Goggins, Rob Corddry und Omar Miller spielen tragende Rollen. Sky1 hat 18 Folgen angekündigt, die natürlich auch auf Abruf zur Verfügung stehen. Das Format ist eine klassische Familientragödie: Nach dem Tod seiner Frau kümmert sich Wade alleine um die beiden Töchter. Seine Freunde überreden ihn zum Onlinedating. Plötzlich ist der Witwer mit Kids heiß begehrt

Ebenfalls am 2. April startet Sky Deutschland um 21.05 Uhr die dann schon siebte The Goldbergs-Staffel, die ebenfalls in Doppelfolgen laufend, aus 24 neuen Abenteuern besteht. Neu im Line-Up ist am selben Abend auch die Sitcom Schooled, die mit Staffel eins einstartet. «Schooled» ist der 2018 gestartete «The Goldbergs»-Ableger, der bei ABC in den USA zur Zeit schon in der zweiten Season läuft.

AJ Michalka, Tim Meadows und Bryan Callen spielen darin tragende Rollen. Alle Sky1-Serien werde natürlich auch auf Abruf angeboten.
News / TV-News
13.02.2020 · 10:40 Uhr
[0 Kommentare]
 

Von der Leyen für «Marshall-Plan» nach der Krise

Ursula von der Leyen
Berlin (dpa) - Trotz aller Hilfemaßnahmen muss Europa mehr Geld für die Zeit nach der Corona-Krise in die […] (11)

Apple baut Gesichtsschutzschilde für Mediziner

Von Apple-Chef Tim Cook wurden jetzt konzerneigene Gesichtsschutzschilde für das Pflegepersonal vorgestellt. Eine Million Masken pro Woche sollen produziert und an Mediziner geliefert werden, die sich damit […] (01)
 
 
Diese Woche
06.04.2020(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News