Mit Oli P.: Neue ARD-Trödelshow am Nachmittag startet im März

An der Seite des Musikers, Schauspielers und Moderator agiert Kunsthistorikerin Victoria Beyer.

Der große Erfolg von «Bares für Rares» und nicht zuletzt auch von RTLs «Die Superhändler» hat auch das Interesse anderer TV-Anstalten geweckt. So hat Das Erste ebenfalls eine Raritätenshow entwickelt. Oli P. fungiert hier als Moderator. Die Encanto Film-und Fernsehproduktions GmbH hat für Das Erste 30 Folgen von Hallo Schatz hergestellt, die ab dem 18. März 2019 montags bis freitags um 16.10 Uhr zu sehen sein werden. Im besten Fall passiert Folgendes: Die ARD-Zuschauer gucken um 15.10 Uhr wieder «Sturm der Liebe», weil sie ihre tägliche Trödeldosis nun nicht mehr im ZDF abholen müssen, sondern direkt für 16.10 Uhr dranbleiben. Oder aber: Die «Bares für Rares»-Fans wechseln nach dem Ende der ZDF-Sendung rüber ins Erste.

Worum geht es im neuen Format? Oli P. hat es sich im neuen Format zur Aufgabe gemacht, alten Dingen zu neuem Leben zu verhelfen. Gemeinsam mit seiner Assistentin, der Kunsthistorikerin Victoria Beyer, retten Oli P. und sein Team alten Krempel, den ihre Besitzer zum «Hallo Schatz»-Domizil auf Burg Adendorf bringen - ein wahrlich magischer Ort, wo vergessenen Dingen zu einem neuen, anderen Dasein verholfen wird. Denn hier lassen Experten ihren Ideen freien Lauf, lassen aus dem Plunder etwas Neues entstehen. Ob alte Autoreifen, ausrangierte Möbel oder Stoffreste, es gibt für jede Altlast eine zweite Chance.

Später wird für die „aufgemöbelten Dinge“ ein Käufer gesucht. Wird ein Gewinn erwirtschaftet, geht dieser an die ehemaligen Besitzer.
News / TV-News
05.02.2019 · 13:25 Uhr
[0 Kommentare]
 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News