Ministerpräsident Carstensen stellt Vertrauensfrage

Kiel (dts) - Nachdem die SPD heute geschlossen gegen die Auflösung des Kieler Landtags stimmte, hat Ministerpräsident Peter-Harry Carstensen (CDU) die Vertrauensfrage gestellt um vorgezogene Neuwahlen zu erreichen. Für eine Auflösung des Kieler Landtags hätten in der Abstimmung mindestens sechs SPD-Abgeordnete für den Antrag von CDU und Opposition stimmen müssen. Über die Vertrauensfrage können die Abgeordneten laut Verfassung frühestens in zwei Tagen abstimmen. Medienberichten zufolge sei für Donnerstag eine Sondersitzung des Kieler Landtags geplant. Meinungsforscher sehen bei Neuwahlen im September hohe Chancen für eine schwarz-gelbe Koalition.
DEU / SWH / Koalitionskrise / Neuwahlen
20.07.2009 · 11:34 Uhr
[0 Kommentare]
 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

 
WIR BEZAHLEN DICH FÜR DEINEN BESUCH
Schon mehr als 1.000.000 Euro ausgezahlt.
0,2¢ pro Aufruf | € 1,00 pro Referral | kostenlos | mehr Infos
mit seit 1999 ×