Kommentare

 
Berlin (dts) - Spitzenbeamte in den Bundesministerien sind offenbar zunehmend frustriert über ihre neuen Dienstwagen mit Hybridantrieb. Ihre Fahrer klagen laut "Spiegel" darüber, dass die Autos nur kurze Strecken elektrisch zurücklegen. Bei längeren Fahrten, wenn der Verbrennungsmotor anspringe, ...

Kommentare

(3) dicker36 · 10. November 2017
Schön das jetzt auch mal die Damen und Herren in der Regierung merken wie wir alle von den Autokonzernen belogen und betrogen werden. Is ja offensichtlich wenn man den Verbrauch für die ersten 100 Kilometer angibt, wo der E-Motor noch die ersten 50 Kilometer fährt. Für mich sind die Hybridfahrzeuge nur ein riesen Schwindel und ne Steuerhascherei. Ich lach mich jedesmal scheckig, wenn da wieder so ne Benzinschleuder mit kurzfristigen E-Antrieb als Klimaretter angepriesen wird.
(2) flowII · 10. November 2017
mein bmw 740e hat solche probleme nicht. der wurde m.w. noch gar nicht gebaut
(1) bs-alf · 10. November 2017
wen "DIE" sich schon beschweren, was sollen WIR dann sagen
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
19.02.2018(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News