Berlin (dts) - Seit Jahresbeginn wurden in den zehn größten deutschen Städten mindestens 15 Personen in Quarantänestationen in Kliniken oder Gefängnissen zwangseingewiesen. Zudem haben die Behörden mindestens 250 Bußgeldverfahren eingeleitet, mit Strafen von teils mehreren hundert Euro, berichtet ...

Kommentare

(2) commerz · 27. November 2021
Vorgaben und Regeln zu umgehen ist schon länger übliche Praxis. Handel mit Masken und sogar Ehrenwörter alles Vorbilder die ihre Nacheiferer haben.
(1) knueppel · 27. November 2021
"Die mögliche Höchstsumme von 25.000 Euro verhängten die Behörden bei Weitem nicht." - Und wegen genau solcher Inkonsequenz wirken solche Strafen nicht abschreckend genug.
 
Suchbegriff

Diese Woche
17.01.2022(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News