Saint-Denis (dpa) - Die Pariser Polizei hat zwei riesige Migranten-Zeltlager nördlich der Hauptstadt geräumt. Rund 1600 Menschen haben die Einsatzkräfte am frühen Donnerstagmorgen aus ihren Zelten geholt, wie Innenminister Christophe Castaner erklärte. Die Räumung kommt einen Tag, nachdem die ...

Kommentare

(3) power2357 · 08. November um 14:02
Wenigstens sitzen sie erst mal im Trockenen.
(2) Mehlwurmle · 08. November um 07:12
Auch Frankreich ist offenbar administrativ überfordert, wenn die Asylentscheidungen so lange dauern. Vielleicht auch zu wenig Personal?
(1) Spock-Online · 07. November um 14:51
Jetzt haben sie die Menschen von A nach B geschoben, aber damit ist das Problem nicht gelöst.