Microsoft startet große Klima-Initiative

Redmond (dpa) - Microsoft will im großen Stil zur Reduzierung von klimaschädlichen Treibhausgasen beitragen. Spätestens zum Jahr 2030 wolle der Softwarekonzern der Atmosphäre mehr Kohlendioxid entziehen als man produziere, kündigte Microsoft-Chef Satya Nadella an. Und bis zum Jahr 2050 wolle Microsoft all den Kohlenstoff aus der Umwelt entfernen, den das Unternehmen seit seiner Gründung im Jahr 1975 entweder direkt oder durch den Stromverbrauch verursacht habe. Hintergrund ist die Tatsache, dass die IT-Branche wegen des großen Strombedarfs bislang signifikant zum CO2-Ausstoß beigetragen hat.

Klima / Software / Computer / Internet / Wissenschaft / Deutschland
16.01.2020 · 20:46 Uhr
[5 Kommentare]
 

Ruhani: USA und Israel hinter Anschlag auf Atomphysiker

Atomphysiker ermordet
Teheran (dpa) - Der iranische Präsident Hassan Ruhani hat den USA und Israel vorgeworfen, hinter der […] (05)

Jude Law: Er ahnte eine Pandemie voraus

Jude Law
(BANG) - Jude Law war von der Coronavirus-Pandemie "nicht sonderlich überrascht". Der 47-jährige […] (00)
 
 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News