Michelle Pfeiffer wird zu Betty Ford

Bild: Quotenmeter

Der Pay-TV-Sender Showtime hat die Hauptrolle von «The First Lady» besetzt.

Showtime hat Michelle Pfeiffer für die Rolle der Betty Ford für die kommende Serie The First Lady (früher: «First Ladies») unter Vertrag genommen. Außerdem hat Susanne Bier als Regisseurin und ausführende Produzentin für die Anthologie-Serie unterschrieben. Die Serie zeigt die Ehefrauen der US-Präsidenten, die im Mittelpunkt des Formats stehen.

Pfeiffer gesellt sich zu der bereits angekündigten Viola Davis, die die Rolle von Michelle Obama übernehmen wird. Die erste Staffel der Serie wird auch das Leben von Eleanor Roosevelt beleuchten, wobei diese Rolle noch nicht besetzt ist.

"Michelle Pfeiffer und Susanne Bier haben sich mit der brillanten und unvergleichlichen Viola Davis zusammengetan, um die bemerkenswerten Geschichten dieser Frauen in den eindringlichen, fesselnden und längst überfälligen Fokus zu rücken", sagte Amy Israel, Executive Vice President of Scripted Programming bei Showtime.
News / US-Fernsehen
[quotenmeter.de] · 22.01.2021 · 07:50 Uhr
[1 Kommentar]
 

Große Mehrheit der Deutschen für Lockerung des Lockdowns

Geschlossen
Berlin (dpa) - Zweieinhalb Monate nach Beginn des harten Corona-Lockdowns ist es nach Auffassung einer […] (17)

Abgezockt: Bezahltricks bei Online-Kleinanzeigen

Endlich mal ausmisten: Viele Menschen entrümpeln derzeit Schränke und Keller und bieten nicht mehr […] (01)
 
 
Diese Woche
01.03.2021(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News