Berlin (dts) - AfD-Chef Jörg Meuthen hat den Verfassungsschutz dafür kritisiert, dass er die Identitäre Bewegung als "gesichert rechtsextremistisch" eingestuft hat. "Mir sind keine Gewaltaktionen der Identitären Bewegung bekannt, wie wir sie aus dem linken Lager kennen", sagte Meuthen den Zeitungen ...

Kommentare

(2) Folkman · 20. Juli um 05:30
Jetzt ist Meuthen endgültig auf Höcke-Linie, nachdem ihm sein Landesverband abgewatscht hatte, weil er die 100 letzten aufrechten AFDer unterstützte. Das wird ihm seinen schönen Posten aber auch nicht retten...
(1) LordRoscommon · 20. Juli um 03:20
Die IB ist gesichert verfassungsfeindlich. Die AfD ist IB-affin, und nicht nur damit (sondern mit vielen eigenene Aussagen) verfassungsfeeindlich. Klappe, Meuthen! Die Zeit der AfD ist um. Ihr werdet vom BVerfG verboten. oder vom Volk versenkt. Wir sind 87 % gegen euch Volkshonks.
 
Diese Woche
22.10.2019(Heute)
21.10.2019(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News