Düsseldorf (dts) - In der Coronakrise ist der Düsseldorfer Großhandelskonzern Metro bereit, weitere Märkte für Privatleute zum Einkaufen zu öffnen. Man habe Anfragen von Behörden bekommen, ob man auch für die Versorgungsqualität einen Beitrag leisten könne, sagte Metro-Chef Olaf Koch dem ...

Kommentare

(13) Mehlwurmle · 09. April um 23:24
Klar, so kann sich die Metro auch ein Stück vom Kuchen abholen.
(12) anddie · 08. April um 15:21
@7: Den gleichen Eindruck habe ich auch. Vor allem die älteren Leute bei uns auf dem Dorf haben alle noch so viel Sachen im Vorratskeller, die kommen alle problemlos 6-8 Monate über die Runden. Aber da wird auch jedes Jahr reichlich Obst und Gemüse angebaut und dann entsprechend eingekocht.
(11) gabrielefink · 08. April um 14:31
Ist doch logisch, dass es zur Zeit kein Toilettenpapier gibt. Zellstoff wird gerade für die Produktion von Mund-Nasenschutzmasken gebraucht. *scnr* :o))
(10) itguru · 08. April um 14:24
@9: Genau, es fehlt die Angabe welche Lager voll sind. Das werden wir nach der Pandemie merken, wenn die Hersteller von Klopapier Kurzarbeit anmelden weil der Absatz drastisch zurück geht.
(9) Shoppingqueen · 08. April um 12:23
@6 Die Lager sind voll - bei den Leuten zu Hause
(8) maetty1711 · 08. April um 12:21
Find ich gut. Trotzdem gibt es Engpässe beim Klopapier.
(7) nierenspender · 08. April um 12:21
@4 @5 @6 hier im Osten aufm Land ist alles prima zu haben und es kommt regelmässig Nachschub. Evtl. hat die Landbevölkerung sowieso den Keller voll Vorräte, da muss nicht noch zusätzlich gehamstert werden. Oder es reicht einfach länger weils hier insgesamt weniger Menschen gibt.
(6) Tronicer · 08. April um 12:02
@4 @5 : auch in Hamburg gibt es kein Klopapier und Küchenrollen sowie H-Milch Produkte mehr.... Soviel zur Aussage, von Politik und Handel, das die Lager voll sind
(5) itguru · 08. April um 11:56
@1 @4: Auch in Recklinghausen ist Toilettenpapier Mangelware.
(4) Talon · 08. April um 11:47
@1: Gibt es jetzt schon keine Küchenrollen und Toi-Papier mehr. (Jedenfalls in Essen und Mülheim)
(3) Grizzlybaer · 08. April um 11:35
@2 Aber Vorsicht, die Hamsterbacken könnten platzen!
(2) gabrielefink · 08. April um 11:33
@1 Keine Sorge, die Metro ist auf Großabnehmer eingestellt. Da kann man prima hamsterkaufen! ;o)
(1) Grizzlybaer · 08. April um 11:29
na dann gibt es da auch bald kein Toilettenpapier und einige andere Sachen nicht mehr!
 
Diese Woche
04.06.2020(Heute)
03.06.2020(Gestern)
02.06.2020(Di)
01.06.2020(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News