Berlin (dts) - Der CDU-Politiker Friedrich Merz will auf dem CDU-Bundesparteitag in Leipzig eine Debatte über mögliche Lehren aus den zuletzt miserablen Wahlergebnissen seiner Partei initiieren. Es gehe ihm in der Aussprache zum Bericht der Parteivorsitzenden Annegret Kramp-Karrenbauer "zum einen um ...

Kommentare

(1) wimola · 22. November um 00:48
Was, er will etwas initiieren und sich dann glattweg auch noch " - wie viele andere Delegierte - an der Aussprache beteiligen ..." Verdammt, das ist aber wirklich großmütig von ihm. - Ich lese über ihn mittlerweile ähnlich viel, wie über Trump ... Beides ein Drama.
 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News