Berlin (dts) - Eine Woche vor dem CDU-Parteitag in Leipzig hat der Vizepräsident des CDU-Wirtschaftsrates, Friedrich Merz, angesichts des Kompromisses bei der Grundrente eine umfassende Reform des Rentensystems gefordert. "Nach der Reform ist vor der Reform. Irgendwann gehört die Frage auf den ...

Kommentare

(2) RasertheBest · 15. November um 08:47
Es kann doch einfach jeder soviel verdienen wie Herr Merz, Problem gelöst. *Ironie off*
(1) Pontius · 15. November um 08:07
Wie will er denn eine Rente denn sonst bezeichnen, welche mit knapp 100 Milliarden Steuergeld aus dem Bundeshaushalt finanziert wird?