Berlin (dpa) - Im Streit über mehr Klimaschutz wirbt Kanzlerin Angela Merkel dafür, den Treibhausgas-Ausstoß im Verkehr und beim Heizen teurer zu machen. Das sei der effizienteste Weg zum Erreichen der Klimaziele. Wichtig sei aber, auf sozialen Ausgleich zu achten: «Wir wollen nicht mehr Geld ...

Kommentare

(6) Muschel · 20. Juli um 11:23
Ich empfehle folgende Videos: <link> <link>? v=y1VBazyqI4k
(5) Bonsai · 19. Juli um 22:31
Jedes Unternehmen preist seine Kosten in die Preise seiner Produkte ein. Muss man kein Genie sein um zu verstehen das letztendlich alles vom Volk bezahlt wird was da in der Richtung kommt. Das wird auf jeden Fall auch Arbeitsplätze kosten. Gibt genug Länder wo diese Kosten nicht anfallen.
(4) slowhand · 19. Juli um 22:28
>> den Treibhausgas-Ausstoß ... und beim Heizen teurer zu machen << Dann werden wir im Winter eine Strickjacke anziehen und eine Wolldecke über die Knie legen. Wir zahlen seit Jahren schon zu viel für das Heizen mit Gas, da der Gaspreis ja an den Ölpreis gekoppelt ist. Wer hat eigentlich diese Gelder vereinnahmt?
(3) ausiman1 · 19. Juli um 22:24
@2) Da gebe ich Dir 100 % recht, Umleiten nach Griechenland,Zypern etc Spanien,Italien etc..oder dann ins Millitär für CO2 Panzer die auf 100 km 800 Liter Diesel raus blasen. Wenn das Geld in Erneuerbare Energie (Solartechnik etc... ) umgesetzt würde wäre das ja OK, aber nur in Unnütze Waffenlobby gesteuerte Projekte - Nee Nee Zitter Angie nicht mit uns dem VOLK ! DDR war vor 30 Jahren - BRD ist auch bald soweit ! (Politbüro BERLIN !!!!).
(2) setto · 19. Juli um 22:12
«Wir wollen nicht mehr Geld einnehmen als Staat, sondern wir wollen die Anreize anders setzen.» ( Merkel) In noch mehr Abgeordnete im Bundestag zum Beispiel, denen die Diäten bezahlt werden müssen? Das das Volk nicht glaubt ist ja wohl kein Wunder, bei den Massen die versenkt oder umgeleitet werden oder irgendwo versickern
(1) chrisiwe · 19. Juli um 21:38
öhm