Berlin/Riad (dpa) - Die Bombardierung saudischer Ölanlagen hat die Angst vor einer militärischen Eskalation in der Region geschürt und die Debatte um deutsche Rüstungsexporte neu angefacht. US-Außenminister Mike Pompeo wollte nach Angaben von Vizepräsident Mike Pence noch am Dienstag zu einer Reise ...

Kommentare

(16) Reddogg · 18. September um 10:32
@15 Könnte auch daran liegen das bei manchen zwischen Satire, Scherz und ernsthaftem Statement quasi kein Blatt Papier passt. Oder anders gesagt der scherzhafte/satirische Teil irgendwie immer erst dann kommt wenn es Kontra gibt. ;)
(15) naturschonen · 18. September um 09:05
@13 manche Kommentatoren machen jede Satire und jeden Scherz kaputt, vielleicht gründen wir mal die Scherzkeks-Partei..!!
(14) Reddogg · 18. September um 08:58
@13 Ohh, so schlimm? Komisch wenn man für sein gesagtes kritisiert oder einfach nur mal für seine Aussage hinterfragt wird....böse andere Menschen...*gähn*
(13) Wasweissdennich · 18. September um 08:38
@12 Du kannst scheinbar nicht anders :o aber zumindest weiß ich jetzt wieder warum ich Dir nicht mehr antworten wollte
(12) Reddogg · 18. September um 08:30
@10 Welche "deutsche Überheblichkeit"? Nur weil jemand sagt, das wir eben nicht wie andere Schurkenstaaten, Waffen in Kriegsgebiete/an Kriegsparteien schicken sollten? Wow welch Überheblichkeit....Also doch, weil alle anderen Waffen verticken sollten wir es auch machen, da wir uns sonst "moralisch überlegen" sehen oder es äußern. *auweia*
(11) naturschonen · 18. September um 08:26
@7 ich dachte mal, ihr Hauptberuf sei Bundeskanzlerin, du weißt es also besser? @8 vor allem der Ruf unserer Waffen und sonstiger Ausstattung der Bundeswehr macht ja in letzter Zeit immer wieder werbewirksam Schlagzeilen, jetzt wissen wir, wozu!
(10) Wasweissdennich · 18. September um 08:02
@9 schon spaßig was Du so alles in einen einzelnen Post reininterpretierst, ich mach mich eigentlich nur ein bisschen über die "wenig angebrachte deutsche Überheblichkeit" lustig
(9) Reddogg · 18. September um 07:16
@8 Das heißt, "ist der Ruf erst ruiniert lebt es sich ganz ungeniert"? Warum sollte man aus den innerdeutschen Kriegen, den beiden Weltkriegen etc. nicht lernen können? Warum sollte man nicht zur Erkenntnis kommen das der Verkauf von Waffen an Kriegsparteien nicht doch scheiße ist? Aber klar, Veränderungen sind für manche schon Kacke, insbesondere dann wenn es einen negativ tangiert oder? *facepalm*
(8) Wasweissdennich · 18. September um 00:40
@5 ja unsere moralische Überlegenheit ist schon legendär, immerhin haben wir uns über die Jahrhunderte einen einwandfreien Leumund aufgebaut
(7) Pusigren · 17. September um 23:48
q3: Nee, eher ein Hauptberuf! :D
(6) yaki · 17. September um 23:36
..ich glaube das nicht...
(5) FichtenMoped · 17. September um 20:04
@1: Ja, das machen die, und zwar In Ländern, die weniger Werte und Moral haben. Die sollte Deutschland auch nich wieder verlieren. Ich möchte auch keine Software für ein Militär oder Sicherheitsorgane schreiben.
(4) ircrixx · 17. September um 19:41
Will das Foto andeuten, dass dies eine Luftnummer wird?
(3) naturschonen · 17. September um 19:30
Merkel liefert Rüstungsgüter? Ist das ein Nebenjob??
(2) Reddogg · 17. September um 17:04
@1 Und? Wo ist das Problem. Nur weil andere von der Brücke springen, willst Du hinterher? Nur zu...*facepalm*
(1) Gommes · 17. September um 13:30
dan kaufen sie eben woanders
 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News