Zagreb (dpa) - Im Wahlkampf der Europäischen Volkspartei (EVP) haben sich Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) und EVP-Spitzenkandidat Manfred Weber (CSU) entschieden gegen nationalistische und populistische Tendenzen in Europa gestellt. «Der Nationalismus ist der Feind des europäischen Projekts», ...

Kommentare

(6) hhe · 18. Mai um 23:24
Richtig so
(5) LordRoscommon · 18. Mai um 20:29
Warum Salvini die Hand auf den Lungenflügel legt, bleibt wohl sein Geheimnis.
(4) LordRoscommon · 18. Mai um 20:17
@3: Wieso? Könnte doch ne neue Ära werden. Eine Ära ohne das Populistenkroppzeug. Aber freuen wir uns noch nicht zu früh.
(3) Kelle · 18. Mai um 20:10
Neue Ära? Da waren die Reden fertig, bevor der Spiegel nen Video veröffentlichte.
(2) LordRoscommon · 18. Mai um 19:56
Klar, "Lügenopa" Meuthen tanzt den Tango Korrupti genauso mit wie Salvini. Das sind alles nur Schaumschläger, die nur ihre eigenen Schäfchen ins Trockene bringen wollen, weil sie um die Sintflut nach ihnen ganz genau wissen. Schlimm, dass solche Politverbrecher überhaupt eine einzige Stimme kriegen. @1: Hey, mal nix gegen Regenbogeneinhornponies! <link>
(1) Philonous · 18. Mai um 18:49
Ach wie schön, dass sich diese Überprivilegierten zu einer Selbsthilfegruppe zusammengeschlossen haben, um ihr vermeintliches "zu-kurz-gekommen"-Sein gemeinsam aufarbeiten zu können. Realitätsferner kann eine Blase gar nicht mehr sein. Regenbogeneinhornponies auf immergrünen Wiesen, die auf Seifenblasen reiten vielleicht noch.