News
 

Merkel: Menschen in Schuldenstaaten sollen mehr arbeiten

Berlin (dpa) - Bundeskanzlerin Angela Merkel verschärft den Ton gegenüber Euro-Schuldensündern wie Griechenland: Sie forderte längere Lebensarbeitszeiten. Es gehe nicht nur darum, keine Schulden zu machen, sagte die CDU-Vorsitzende im nordrhein-westfälischen Meschede. Es gehe auch darum, dass man in Ländern wie Griechenland, Spanien, Portugal nicht früher in Rente gehen könne als in Deutschland. Merkel kritisierte auch die Urlaubsregelungen in den betreffenden Ländern. SPD-Chef Sigmar Gabriel warf der Kanzlerin Populismus vor.

EU / Finanzen / Arbeit / Soziales
18.05.2011 · 16:19 Uhr
[3 Kommentare]
Weitere Themen
 

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

Weitere Themen