Stralsund (dpa) - Kanzlerin Angela Merkel hat an die Ostdeutschen appelliert, sich selbstbewusst in die deutsche Gesellschaft einzubringen. Dazu sei es notwendig, sich an die Anfangszeit der deutschen Wiedervereinigung zu erinnern, sagte sie bei einem Festakt in Stralsund zum Tag der deutschen ...

Kommentare

(4) Maibaum · 01. Oktober 2019
Nicht nur die Menschen im Osten werden lauter, auch im Westen liegt viel zu viel im Argen. Leider sind wir Wessis viel zu weich gespült.
(3) usernummer · 30. September 2019
Die Frage ist doch, ob die Stimme der Bürger in unserer Demokratie noch Gehör findet oder ob unsere Politiker ein Hörgerät brauchen. Man kann auch als Politiker das Zuhören neu erlernen. Und wer das nicht lernen will, der muss halt Platz machen.
(2) wimola · 30. September 2019
Naja, ich finde ja, dass diese "Stimme" schon ziemlich laut ist und befürchte eher, sie wird lauter. Ich meine schon lauter und nicht etwa wirklich lauter, das wiederum wäre ja gut. - Ob die, die sie ggf. meint, wirklich aufwachen ... ?
(1) Gertrud · 30. September 2019
Denn wird meene Stimme als alta Westberliner aba ooch lauta, ick bin ooch n Mensch im Osten. Leida.
 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News