«Mensch Papa! Väter allein zu Haus» verpasst knapp neuen Negativrekord

Nicht nur «Mensch Papa! Väter allein zu Haus» floppt: Der RTL-Nachmittag tut sich derzeit arg schwer.

Große Quotensorgen am RTL-Nachmittag: Die Dokusoap «Mensch Papa! Väter allein zu Haus» stellte am Dienstag beinahe einen neuen Negativrekord auf. Nur 0,14 Millionen Umworbene schalteten ein, was ab 16 Uhr einen Zielgruppenmarktanteil von bescheidenen 6,1 Prozent bedeutete. Damit wurde der bisherige Minusrekord um nur 0,4 Prozentpunkte überboten und ein neuer, zweitschlechtester Zielgruppenwert erreicht. 0,34 Millionen Fernsehende wurden am Dienstag insgesamt gemessen, das führte zu nicht minder mageren 3,5 Prozent Marktanteil insgesamt.

Zuvor scheiterte schon Ran an den Speck – Familien nehmen ab: Ab 15 Uhr sprach die Diät-Dokusoap nur 0,41 Millionen Neugierige an, darunter befanden sich 0,20 Millionen Umworbene. Das brachte RTL miese 4,2 Prozent Marktanteil bei allen ein sowie magere 8,2 Prozent Marktanteil in der klassischen Zielgruppe. Ab 17 Uhr ging auch Herz über Kopf baden.

0,46 Millionen Fernsehende sorgten alles in allem für 4,2 Prozent Marktanteil. 0,20 Millionen Jüngere glichen indes einem Zielgruppenmarktanteil von 7,4 Prozent. Ab 14 Uhr dagegen schnitt noch die Trödelshow Die Superhändler – 4 Räume 1 Deal positiv ab: 0,79 Millionen Antiquitätenfreunde bedeuteten gute 9,3 Prozent Marktanteil. 0,31 Millionen Werberelevante brachten RTL sogar sehr gute 15,0 Prozent Marktanteil bei den Jüngeren ein.
Quoten / Täglich aktuell / Quotennews
11.09.2019 · 14:09 Uhr
[0 Kommentare]
 
Diese Woche
19.09.2019(Heute)
18.09.2019(Gestern)
17.09.2019(Di)
16.09.2019(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News