Berlin (dts) - Der scheidende ukrainische Botschafter in Berlin, Andrij Melnyk, hat bekräftigt, dass man in Kiew immer noch mit einem Besuch von Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier rechnet. "Seiner Reise steht nichts im Wege, Präsident Wolodymyr Selenskyj hat zwei Mal per Telefon seine Einladung ...

Kommentare

(2) Pontius · 15. August um 05:31
@1 Ist es denn falsch, was er sagt? Ich mag seine Kommunikationsart ebenso nicht, reflektierend sollte man neben dem "wirtschaftlichen Erfolg" der billigen russischen Energie gleichsam die Abhängigkeit und fehlende Diversifizierung erkennen.
(1) TheRockMan · 15. August um 00:47
Statt nochmal über Merkel herzuziehen, sollte Melnyk mal an die eigene Nase fassen. Die ukrainischen Regierungen waren in den letzten 30 Jahren doch oft sehr russland-hörig.
 
Suchbegriff

Diese Woche
26.09.2022(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News