Mehrheit für Rücktritt des Bundesverkehrsministers

Berlin (dts) - Eine Mehrheit der Menschen in Deutschland ist der Meinung, dass Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer (CSU) zurücktreten sollte. In einer Umfrage des Meinungsforschungsinstitutes Emnid für die "Bild am Sonntag" sprachen sich 53 Prozent für einen Rücktritt aus, nur 30 Prozent waren der Meinung, dass Scheuer im Amt bleiben sollte. 17 Prozent antworteten mit "weiß nicht/ keine Angabe".

Scheuer steht wegen der gescheiterten Pkw-Maut in der Kritik. Die Opposition wirft ihm vor, teure Maut-Verträge abgeschlossen zu haben, ohne ein entsprechendes Urteil des Europäischen Gerichtshofes abgewartet zu haben. Linke, Grüne und FDP stimmten am Dienstag für die Einsetzung eines Untersuchungsausschusses zur Maut. Emnid befragte insgesamt 509 Menschen am 17. Oktober 2019. Frage: "Der Bundestag hat wegen der gescheiterten Pkw-Maut einen Untersuchungsausschuss eingesetzt. Sollte Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer zurücktreten?"
Politik / DEU
20.10.2019 · 00:00 Uhr
[4 Kommentare]