Mehrheit der Mittelständler leidet unter Lieferketten-Ausfällen

Berlin (dts) - Drei Viertel der mittelständischen Unternehmen sind von Ausfällen in ihren Lieferketten betroffen. Das geht aus einer Umfrage der Strategieberatung McKinsey hervor, über die das "Handelsblatt" (Freitagausgabe) berichtet. Jedes vierte Unternehmen überlege, Teile der Lieferkette wieder näher an das eigene Unternehmen zu rücken.

Das gilt laut Umfrage stärker in der IT- und Finanzdienstleistungsbranche und weniger im Maschinenbau oder in der Autoindustrie. Mehr als die Hälfte der Befragten hätten ihren Betrieb erst zum Teil oder noch gar nicht wieder aufgenommen. Zur letzteren Gruppe gehören 14 Prozent der Befragten. Fast zwei Drittel der Unternehmen erwarten Umsatzeinbrüche in diesem Quartal, fast jedes zehnte Unternehmen sieht sich mit einem Einbruch von mehr als 50 Prozent konfrontiert, heißt es in der Umfrage. Etwas mehr als zehn Prozent der Unternehmen erwarteten in diesem Quartal ein Wachstum beim Umsatz. Die Umfrage wurde in der letzten Aprilwoche bei 500 Entscheidern von mittelständischen Unternehmen erhoben.
Wirtschaft / DEU / Wirtschaftskrise / Unternehmen
07.05.2020 · 19:26 Uhr
[1 Kommentar]
 

Zoll entdeckt Rekordmengen Ecstasy und Cannabis

Ecstasy und Cannabis
Köln (dpa) - Rekorddrogenfunde hat der Zoll am Flughafen Köln/Bonn gemacht. In Paketen entdeckten die […] (06)

Zooey Deschanel: Im siebten Himmel mit Jonathan Scott

Zooey Deschanel
(BANG) - Zooey Deschanel ist überglücklich Jonathan Scott an ihrer Seite zu haben. Die ‘New Girl’- […] (00)
 
 
Suchbegriff

Diese Woche
16.06.2021(Heute)
15.06.2021(Gestern)
14.06.2021(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News