Köln (dpa) - Rund die Hälfte der Bevölkerung sieht einer Umfrage zufolge die Demokratie in Deutschland in Gefahr. Die größte Bedrohung geht für eine Mehrheit der Befragten aktuell von Rechtsextremisten aus. In der am Donnerstag veröffentlichten Erhebung des Meinungsforschungsinstituts YouGov ...

Kommentare

(7) thrasea · Freitag um 16:47
@5 Aber sicher. In der repräsentativen Demokratie beschließen vom Volk gewählte Vertreter mit Mehrheit über Gesetze. Was soll es sonst sein?
(6) Chris1986 · 13. September um 16:35
Freiheit sehe ich in diesem Land viel stärker in Gefahr als die Demokratie.
(5) andygewinn11 · 13. September um 13:49
Ihr nennt es also Demokratie, wenn im Bundestag ein Gesetz geändert wird, dass der Alterspräsident nicht mehr der älteste, sondern der Dienstälteste ist, nur damit es kein AfD-Mitglied sein kann? Man dreht sich eben seine Demokratie wie man sie braucht.
(4) rudiffm · 12. September um 23:58
So So, 79% der AfD Anhänger sind also unzufrieden mit der Demokratie. Nunja, Demokratie ist ja nicht das, was die AfD am Ende des Tages wirklich will. Wenn deren Traum Realität werden würde, wäre die Demokratie Geschichte und wir unseren Untergang sehr nah.
(3) Marc · 12. September um 16:42
Die größte Gefahr lauert aktuell mMn seitens der Rechtsextremisten mit der Maske der Rechtspopulisten...
(2) gabrielefink · 12. September um 16:39
Leider können viele mit Demokratie nicht umgehen oder sehen sie erst gar nicht!
(1) Flugsaurier · 12. September um 10:08
Demokratie zu haben reicht nicht - man muss sie hegen und pflegen und vor allem leben.
 
Diese Woche
17.09.2019(Heute)
16.09.2019(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News