Mehr Content für MagentaTV: Telekom geht umfangreichen Sony-Deal ein

Noch mehr Filme und noch mehr Serien: MagentaTV stockt sein Angebot mit einem Sony-Deal auf.

Die Deutsche Telekom polstert weiter das Portfolio von MagentaTV auf: Das Unternehmen hat eine neue Partnerschaft mit Sony geschlossen, in deren Rahmen zahlreiche fiktionale Stoffe von Sony Pictures und Sony Pictures Television beim Telekom-Dienst zum Abruf bereitgestellt werden. Angeboten werden sie in Form eines neuen Services namens Sony One. Dieser vereint ausgewählte Inhalte von Sony AXN und dem Sony Channel sowie einige weitere Sony-Filminhalte. Der Start von Sony One ist bereits erfolgt.

Sony One wird als neuer Sub-Service innerhalb der Megathek von MagentaTV angeboten – vergleichbar mit ARD Plus oder ZDF Select. Zum Portfolio von Sony One zählen die Dramaserie A Very English Scandal, die viel gelobte Serie Masters of Sex, die Historienserie Poldark sowie Justified. Aber auch die Filme Die Abenteuer von Tim und Struppi – Das Geheimnis der Einhorn, Spider-Man 2, Ghostbusters, Big Fish, Snatch, Verblendung, Almost Famous und Captain Phillips werden angeboten.

Alle MagentaTV-Kundinnen und -Kunden erhalten den Zugriff auf Sony One ohne Zusatzkosten. Michael Schuld, der frisch gebackene TV-Chef der Telekom, kommentiert: „Mit Sony One haben wir einen weiteren spannenden Partner an Bord. Für unsere Kunden bedeutet das: noch mehr Filme und noch mehr Serien ohne Aufpreis in unserer Megathek."
News / TV-News
08.11.2019 · 15:19 Uhr
[0 Kommentare]