Berlin (dpa) - In Deutschland sind bis Donnerstagabend mindestens 112.600 Infektionen mit dem neuen Coronavirus registriert worden (Vortag Stand 20.15 Uhr: mehr als 108.100 Infektionen). Das geht aus einer Auswertung der Deutschen Presse-Agentur hervor, die die neuesten Zahlen der Bundesländer ...

Kommentare

(22) SchlagerFreund · 09. April um 22:39
Also ich arbeite in einem Pflegedienst und meine Klienten haben ja nur ZDF und tierische Angst, Ich sag dann immer wenn sie nur eine begrenzte Anzahl von Test Hätten wen würden sie Testen, Mitabeiter im Krankenhaus und auf Pflegestationen oder Schaupieler und Politiker?
(21) gabrielefink · 09. April um 22:32
@20 Du hast recht, manchmal schleichen sich da Fehler ein. Das hab ich hier und bei Johns Hopkins auch schon mal gesehen.
(20) Marc · 09. April um 22:28
@19 gestern jedoch wurden jedoch bereits rund 110000 angezeigt, heute Nachmittag 80000 und jetzt wieder gut 110000...
(19) gabrielefink · 09. April um 22:22
@18 Das ist nicht komisch, die Grafik wird mehrmals am Tag aktualisiert wenn neue Meldungen rein kommen.
(18) Marc · 09. April um 22:15
@15 <link> heute Nachmittag noch stand da was von 8X.XXX ...komisch.
(17) gabrielefink · 09. April um 21:38
@16 Was genau meinst Du? Oder war das nicht für mich?
(16) SchlagerFreund · 09. April um 21:33
@12 schön das du von selbst drauf gekommen bist.
(15) Fahnenjunker · 09. April um 21:24
@6 Also ich sehe bei Frankreich 117000 und sie liegen vor uns. Keine Ahnung, woher du deine Zahlen hast...
(14) zahlenfee · 09. April um 21:17
Wie @flapper es schon sagt: Warten wir Ostern ab. Ich sehe hier in meinem Umkreis auch sehr viele, die sich nicht daran halten, was Besuche etc. angeht. Ja, klar, die Nerven liegen blank. Geld fehlt, mehr oder weniger Isolation; da hilft auch spazieren gehen gar nichts. Ich befürchte, dass wir bis Ende April auf jeden Fall durchhalten müssen und es dann peu à peu zu Lockerungen kommt. Kommt gut über Ostern!
(13) SchwarzesLuder · 09. April um 21:15
Südkorea sagt das sich Menschen die schon mal das Virus hatten, sich damit wieder Angesteckt haben! Na dann gute Nacht wenn das wahr ist.
(12) gabrielefink · 09. April um 21:10
@8 Klingt das logisch was Du schreibst? Wäre es den Politikern egal wieviele Menschen sterben, wozu dann all diese Maßnahmen? Dann hätten sie doch besser alles normal weiter laufen lassen. Das hätte dann der Wirtschaft nicht geschadet, so wie es jetzt der Fall ist.
(11) panda79 · 09. April um 21:08
@8: Wenn es nur um die Wirtschaft gehen würde, hätte es keinen Lockdown gegeben
(10) Kluex · 09. April um 21:05
Die Zahlen variieren weil es verschiedene zählungen gibt, ist das noch nicht bekannt?
(9) flapper · 09. April um 20:17
lassen wir mal Ostern vorbei ziehen dann schaun wir weiter
(8) ertan · 09. April um 20:15
es geht endeffekt nur um wirtschaft,es geht nicht darum wieviel menschen sterben-
(7) ertan · 09. April um 20:14
politik ist maipulation !!
(6) Marc · 09. April um 19:43
Frankreich hatte uns mal überholt und hat jetzt "nur" 8XXXX. Wo sind die 30000 hin?
(5) K-illa · 09. April um 19:39
Die Zahlen sind hin wie her zu NIEDRIG! So dümpeln wir damit noch 18 Monate rum... Oder wir haben den ShutDown in 8 Wochen wieder. Ich habe auch kein Patentrezept. Aber so wird das über Jahre zum Alltag und für viele nicht nur gesundheitlich zum Albtraum.
(4) hichs · 09. April um 19:36
Denke die Zahlen sind die genausten die wir haben. Bin da nicht so skeptisch.
(3) knarf0278 · 09. April um 19:32
Am Ende ist die genaue Zahl egal und ich glaube eh nur der eigenen getürkten Statistik. Es sind viele und wir müssen aufpassen, dass es nicht zu viele werden, solange es keine geeigneten Medis oder Impfungen gibt. Es wird gewiss stückweise wieder das normale Leben zugelassen aber eben stückweise
(2) supernova69 · 09. April um 19:30
Ich bin eh immer skeptisch was solche Zahlen angeht .
(1) flapper · 09. April um 19:21
wieder dpa Zahlen die abweichen
 
Diese Woche
27.05.2020(Heute)
26.05.2020(Gestern)
25.05.2020(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News