medienfreunde: Vanessa Eckart & Paul Brusa

Sie sind die Neuen in Die Rosenheim-Cops: Vanessa Eckart & Paul Brusa. Quotenmeter.de verraten sie, welche Shows sie vermissen und welche Filme sie lieben.

Vanessa Eckart

Ein Film, der mich als Kind geprägt hat …
Der Zeichentrickfilm Das Letzte Einhorn von 1982. Der ist mir nie mehr aus dem Kopf gegangen.

Eine Serie, die ich in meiner Kindheit entdeckt habe und noch immer liebe …

Prinzessin Fantaghiro

Eine Serie, die viele Leute hassen, ich aber großartig finde …

„Hassen“ ist ein großes Wort, aber ich glaube, ich laufe mit meiner Liebe für Dawson‘s Creek, oft konträr.

Ein Film/eine Serie, den/die viele Leute feiern, ich aber nicht leiden kann …

Ich konnte den Hype um Game of Thrones, circa ab der 4. Staffel, nicht mehr ganz nachvollziehen.

Drei beendete Medienprojekte, die ich wiederbeleben würde, wenn ich könnte …

Tatsächlich habe ich vor kurzem mit Freunden über RuckZuck gesprochen. Die Show hat Spaß gemacht. Wetten Dass ..?, aber nur mit Thomas Gottschalk. Und für meinen Bruder: Firefly. Die Serie wurde bereits nach einer Staffel abgesetzt und soll großartig sein. Die steht noch auf meiner Liste.

Wenn ich das Gesamtwerk einer Schriftstellerin/eines Schriftstellers, eine Serie und eine Filmreihe mit auf eine einsame Insel nehmen könnte, von der man mich erst in sechs Monaten wieder abholt …

Der Dunkle Turm von Stephen King), Friends, Der Herr der Ringe

Wenn ich in einer Show mitmachen könnte, dann …

… um eine verpasste Chance nachzuholen als Kandidatin bei der Mini-Playbackshow.

Ein Medienberuf, der mich immer fasziniert hat, den ich mir aber niemals zutrauen würde …

Was heißt niemals zutrauen? Man wächst ja an seinen Aufgaben ;) Aber vor guter Show-Moderation habe ich echt Respekt. Mit einer natürlichen Souveränität Menschen durch einen Abend geleiten, dabei unterhalten und alles im Griff zu haben, finde ich beeindruckend.

Würde ich die arte-Reihe Durch die Nacht mit … planen, würde ich folgende zwei Medienpersönlichkeiten zusammenpacken …

Ich liebe dieses Format :) Keine einfache Frage, da es so viele spannende Kombinationen gibt, aber ich denke, ich würde Shirin David und Olli Schulz gemeinsam nach Wien schicken. Zwei konträre, interessante Charaktere, die sich bestimmt was zu sagen hätten.

Auf YouTube schaue ich vornehmlich …

Musikvideos und Reportagen

Wenn ich gerade überhaupt nichts mit Medien zu tun habe, dann …

… bin ich an der frischen Luft.

Mein aktuelles Projekt …

… ab dem 18. Februar 2020 startet die aktuelle Staffel der Rosenheim Cops, mit mir als neue Hauptkommissarin Eva Winter.

Paul Brusa
Ein Film, der mich als Kind geprägt hat …
Als Kind war ich total fasziniert von Die unendliche Geschichte von Wolfgang Petersen. Das hat eine komplett neue Welt für mich eröffnet, das habe ich so nur nochmal als Jugendlicher erlebt mit Matrix von den Wachowskis.

Eine Serie, die ich in meiner Kindheit entdeckt habe und noch immer liebe …

Ich würde sagen, das ist ALF. Als Kind fand ich diese Serie großartig und ich sehe mir immer noch gerne die Wiederholungen an. Als Erwachsener gibt es andere Pointen, die einen zum Lachen bringen, diese Serie funktioniert für alle Altersklassen. Es ist ein wunderbarer Humor mit vielen Kalauern.

Ein Film den viele Leute hassen, ich aber großartig finde …

Da muss ich überlegen... Nein, fällt mir nichts ein. Ist das möglich?

Eine Filmreihe, die viele Leute feiern, ich aber nicht leiden kann …

Ich habe den Hype um James Bond nie verstanden. Die kindliche Vorstellung eines Geheimagenten, dem immer alles gelingt.... Mich hat diese 007-Welt nie für sich gefangen genommen.

Drei beendete Medienprojekte, die ich wiederbeleben würde, wenn ich könnte …

Da würde ich sagen:
1.) Die Harald Schmidt Show, das war für mich immer Topunterhaltung mit Niveau, wirklich.
2.) Blackadder, eine Fortführung der Kultserie aus Großbritannien wäre der Knaller. Diese Serie ist nicht umsonst nach wie vor eine der besten britischen Serien überhaupt.
3.) Der Herr der Ringe! Ich würde sehr gerne Tolkiens Welt wieder auferstehen lassen, Amazon plant eine Serie, hoffentlich wird sie im Geiste Tolkiens und Peter Jacksons sein.

Wenn ich das Gesamtwerk einer Schriftstellerin/eines Schriftstellers, eine Serie und eine
Filmreihe mit auf eine einsame Insel nehmen könnte, von der man mich erst in sechs Monaten wieder abholt …

...dann wäre das:
1.) Alle Werke von Roger Willemsen
2.) Die Simpsons, da kann man lange schauen!
3.) Der Herr der Ringe - Extended Edition

Wenn ich in einer Show mitmachen könnte, dann in …

Da würden mir zwei einfallen. Switch (& Switch reloaded) & Bullyparade. In Beiden wäre ich gerne vor der Kamera gestanden, das wäre ein Traum gewesen. Die Formate sind einfach spitze!

Ein Medienberuf, der mich immer fasziniert hat, den ich mir aber niemals zutrauen würde …

Ich finde den Beruf des Musikproduzenten wahnsinnig spannend. Seine eigene Vision von einer Idee im Kopf zu einem fertig produzierten Song selbst verwirklichen zu können, stelle ich mir großartig vor. Hätte in sehr jungen Jahren schon damit beginnen müssen, aber für ein Heimstudio fehlte das Geld und die Schauspielerei war ja auch noch da :-)

Würde ich die arte-Reihe Durch die Nacht mit … planen, würde ich folgende zwei
Medienpersönlichkeiten zusammenpacken …

Wenn er noch leben würde, hätte ich Roger Willemsen mit Richard David Precht zusammengebracht. Ort wäre ein Fusion-Lokal. Warum? Gutes Essen aus der ganzen Welt und nebenbei kann man sich über die ganze Welt unterhalten, philosophieren und diskutieren. Ganz großes Kino!

Auf YouTube schaue ich vornehmlich …

Musikvideos, ganz klar!

Wenn ich gerade überhaupt nichts mit Medien zu tun habe, dann …

… gehe ich am liebsten Spazieren, unterhalte mich gut und beobachte Menschen. Und lecker Essen natürlich, ganz wichtig :-)

Meine aktuellen Projekte …

Ich arbeite an einer neuen Lesung (der Inhalt wird aber noch nicht verraten ;-) ), unterrichte an einer Schauspielschule in München und stehe natürlich nach wie vor für die Rosenheim-Cops vor der Kamera.
Magazin / Interview
18.02.2020 · 11:07 Uhr
[0 Kommentare]