Berlin/München (dpa) - Die Affäre um Profite von Bundestagsabgeordneten bei der Beschaffung von Corona-Masken bringt die Union massiv in Bedrängnis. Der CSU-Bundestagsabgeordnete Georg Nüßlein und der CDU-Parlamentarier Nikolas Löbel kündigten am Sonntag zwar an, als Konsequenz aus den Vorwürfen im ...

Kommentare

(28) bangbuex51 · 07. März um 23:47
habe mal nachgelesen,wenn Nikolas Löbel bis august durchhält, erhöht er seine pension in 40 + jahren um 2,5%. auch daas, was bei wikipedia steht, ist interessant. <link>
(27) thrasea · 07. März um 22:44
@20 @23 "normale" Abgeordnete können eine Altersentschädigung gar nicht erreichen. Im Gesetz steht: "Der Höchstbemessungssatz der Altersentschädigung beträgt 65 vom Hundert". Also max. 65% von aktuell 10083€, und das erst nach 26 Jahren im Bundestag. @20 Du solltest dich wirklich besser informieren.
(26) HerrLehmann · 07. März um 22:38
@23 alles gut, Lord.
(25) bangbuex51 · 07. März um 22:37
@20,21 offensichtlich fehlt die knntnis über den begriff pension <link>
(24) HerrLehmann · 07. März um 22:37
@22 Sorry, du bist nicht unbequem, sondern plapperst Stammtischkrempel.
(23) LordRoscommon · 07. März um 22:36
@18: Ok, die Ansprache "@10" in #15 war ein Fehler. ich habe Deinen Kommentar als Aufhänger genommen, Dich aber nicht persönlich blamieren wollen. @20: Da bitte ich doch mal nachzurechnen, wie lange man Abgeordnete(r) sein muss, um 10.000 € mtl. als Pension zu kriegen. Das geht nämlich nicht nach einer einzigen Legislaturperiode.
(22) sumsumsum · 07. März um 22:33
@21 unbequeme leute wie mich will man da nicht ausserdem wird es dadurch nicht gerechter
(21) HerrLehmann · 07. März um 22:22
@20 Tja, auch du hättest Politiker werden können.
(20) sumsumsum · 07. März um 22:19
10 000 euro monatlich an pension das bekommen manch andere im jahr
(19) bangbuex51 · 07. März um 22:07
@18 - "die da oben", die ja nur Geld machen gehörig auf den Keks. - hm... etwas in diesem zusaammenhang habe ich hier in den letztn 6 std. nicht gelesen.
(18) HerrLehmann · 07. März um 21:56
@15 "Die Kandidatur für den Bundestag macht man nicht leichtfertig" Das habe ich auch nicht behauptet und würde ich auch niemals behaupten. Gerade da es so ist, geht mir dieses ewige Gejammer auf "die da oben", die ja nur Geld machen gehörig auf den Keks. Mit keinem einzigen würde ich tauschen wollen, trotz meines nicht gerade von (materiellen) Luxus geprägten Lebens. @16 äähm, das habe ich schon.
(17) RicoGustavson · 07. März um 21:52
Politik und Moral... jeder weiß das das nicht zusammen einher geht!
(16) bangbuex51 · 07. März um 21:48
schade, hätte mich gefreut, wenn du mir di nicht ersichtlichen punkte erklärt hättest.
(15) LordRoscommon · 07. März um 21:46
@10: Die Kandidatur für den Bundestag macht man nicht leichtfertig. Das ist kein Spaß kein Abenteuer. meine Partei hat mit Engelszungen auf mich eingeredet, dass ich fähig dazu sei, und noch nach meiner angenommenen Nominierung habe ich Zweifel , ob ich da im Bundestag wirklich richtig sein würde. Die Verantwortung ist enorm.
(14) HerrLehmann · 07. März um 21:44
@13 gequirlt sind deine Sätze und deine Argumentation. Lies doch bitte in aller Ruhe noch mal nach, was du da so geschrieben hast.
(13) bangbuex51 · 07. März um 21:39
verständnisfrage: 1.wenn staatsanwalt und eigener verein es nicht ok finden, wo liegt denn da der fehler? 2. pensionsansprüche? was ist daran gequirlt?
(12) HerrLehmann · 07. März um 21:30
@11 a propos Geschreibsel: Wie meinen? @8 war schon wirr, jetzt wird's noch doller. "es geht um nicht vertretbarem verhalten und pensionsaansprüche als abgeordneter zu erwerben, statt sich sofort zurückzuziehen." Ganz schön gequirlt.
(11) bangbuex51 · 07. März um 21:25
ich verstehe dein geschreibsel nicht. jammern? es geht um nicht vertretbarem verhalten und pensionsaansprüche als abgeordneter zu erwerben, statt sich sofort zurückzuziehen.
(10) HerrLehmann · 07. März um 21:18
@8 dann formuliere ich es um: Auch du hättest Abgeordneter werden können, genauso, wie meine Wenikgkeit. Du hast diesen Weg nicht eingeschlagen - ich auch nicht, um an die Honigtöpfe zu kommen. That's life. Möchtest du mit einem Vogel wie Nüßlein tauschen wollen?
(8) bangbuex51 · 07. März um 21:04
@7 hast´ natürlich recht, aber bei pflegegrad 3 ist das verlassen des hauses oft nicht möglich. mein " jammern" bezieht sich auf asoziales verhalten + "verantwortung übernehmen" bei späteren wirtschaftlichen vorteilen. ach ja, nicht ausreichende hilfen, mögliche neu hilfen ohne testungen, ist tödlich, mehrfach testen, nicht finanzierbar. schwarzarbeit liegt nicht drin. du kannst mich sichergut beraten. ach ja, auch meine frau hat pflegegrad 3.
(7) HerrLehmann · 07. März um 20:48
@5 auch du hast die Möglichkeit, Abgeordneter zu werden. Also los, machen, statt jammern.
(6) Titane · 07. März um 20:30
Die CDU werde ich auf keinen Fall wählen!!!
(5) bangbuex51 · 07. März um 19:48
hauptsache, weiter abgeordneter, dann bekommt man zumindest noch ´ne pension, die über dem einkommen von arbeitnehmern liegt.
(4) raha06 · 07. März um 19:44
Er hatte wohl nicht das Zeug zur Nuss. Gut, dumme Namenswitze, aber manchmal passt es ;)
(3) Pontius · 07. März um 17:39
Oder der Lascheteffekt.
(2) pullauge · 07. März um 16:21
@1 stimmt - bis zur Wahl alles vergessen
(1) AS1 · 07. März um 16:05
Da geben wohl eher die Corona-Pannen den Ausschlag. Affären interessieren die Leute nicht mehr wirklich, da gibt es einen deutlichen Gewöhnungseffekt, ganz davon abgesehen, daß vielfach eben auch durch die veröffentlichte Meinung Mücken zum Elefanten gemacht werden, was einige Leute auch registrieren. Die Corona-Pannen spürt jeder jeden Tag, das bleibt wohl deutlich dauerhafter im Gedächtnis.
 
Diese Woche
21.04.2021(Heute)
20.04.2021(Gestern)
19.04.2021(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News