CinemaXXL.de

Margot Robbie: Ihr 'surrealster' Moment

Margot Robbie
Foto: BANG Showbiz
Die Schauspielerin erzählte von der surrealen Stituaion, als sie in Quentin Tarantions Küche das Skript zu 'Once Upon a Time in Hollywood' lesen sollte.

(BANG) - Margot Robbie erzählte von der surrealen Stituaion, als sie in Quentin Tarantinos Küche das Skript zu 'Once Upon a Time in Hollywood' lesen sollte.

Die 29-jährige Schauspielerin verkörpert Sharon Tate in dem neunten Film des gefeierten Regisseurs und enthüllte, dass sie vier Stunden brauchte, um das Originaldrehbuch zu lesen, während sie in Tarantinos Küche saß. Und was machte der 56-Jährige in der Zwischenzeit? Der schaute sich die Serie 'Dexter' in einem anderen Raum an.

In einem Interview mit 'Empire' sagte die Australierin: ''Es war wie: 'Du kannst hier sitzen und es lesen und dann nehme ich es zurück.' Es war einer der surrealsten Momente in meinem Leben, als ich auf seiner Küchenbank saß. Es gab keine Kopie des Drehbuchs. Ich bin so ein langsamer Leser, also war ich ungefähr vier Stunden dort, weil es auch sehr, sehr lange war. Er meinte: 'Ich schaue nur Dexter'. Ich hätte gedacht, er würde einen obskuren italienischen Western oder so etwas sehen, aber er meinte: 'Nein, ich bin jetzt wirklich drin in Dexter.' Dann sprang er immer wieder in die Küche und fragte: ,Bist du schon fertig?' Und ich sage: 'Nein, ich bin auf halbem Weg!'''

Die 'I, Tonya'-Darstellerin offenbarte außerdem Quentins erstaunliches Wissen über Biere, was sie sehr beeindruckt habe. ''Die Leute schreiben ihm oft seine Filmkenntnisse zu, (aber) sie erkennen seine erstaunlichen Bierkenntnisse überhaupt nicht.''

Film
20.08.2019 · 12:15 Uhr
[1 Kommentar]
 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News