Ruandas Präsident Paul Kagame arbeitet bereits seit einiger Zeit daran, Hightech-Industrien im eigenen Land anzusiedeln. Es ist daher kein Wunder, dass er auch bei der Eröffnung einer neuen Smartphone-Fabrik in der Hauptstadt Kigali anwesend war. Denn dort soll ein symbolträchtiges Projekt umgesetzt ...

Kommentare

(1) LoneSurvivor · 14. Oktober um 10:04
Coole Sache